News & Rumors: 1. August 2011,

Supremacy MMA – Beat em Up im Herbst auch für PlayStation Vita

Noch in diesem Herbst soll Supremacy MMA für Sonys neuen Handheld PS Vita verfügbar sein. Darüber hinaus soll das Kampfspiel im September auch für PS3 und XBox 360 auf den Markt kommen. Der Release für PSV ist vor Weihnachten angedacht.

Vor einem Jahr angekündigt, geben 505 Games und Kung Fu Factory nun bekannt, das Prügelspiel Supremacy MMA noch in diesem Jahr auf für Sonys Next Generation Portable PS Vita auf den Markt bringen zu wollen. Ricci Rukavina, CEO bei Kung Fu Factory, über das Potenzial der PlayStation Vita für Supremacy MMA: “The Vita provides an
unrivaled handheld experience that gives gamers a true console experience on
the go. Vita’s
technical innovations and jaw-dropping graphics make this a great platform for
our brand of fast paced brutal and bloody combat.”

Auch 505-Games-Präsident Ian Howe freut sich bereits, ihr Beat em Up auf Sonys neuen Handheld zu bringen: “Supremacy MMA takes MMA where
it’s never gone before, with unprecedented brutality and arcade speed, and
now  it’s headed for another new frontier as the sole MMA game to go to
handheld in 2011. The
arcade-styled gameplay is perfectly suited for quick handheld sessions, and the
game looks amazing on Sony’s hot new tech.”

Ab dem 20. September soll Supremacy MMA in den Läden stehen. Mit dabei auch reale Fighting-Größen wie der ehemalige UFC-Champion Jens Pulver sowie die beiden Kämpferinnen Felice Herrig und Michele Gutierrez. Ein Video zum Spiel findet ihr im Anhang.



Supremacy MMA – Beat em Up im Herbst auch für PlayStation Vita
4.25 (85%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>