News & Rumors: 10. August 2011,

League of Legends: GamesCom-Karten gewinnen und gegen Mitarbeiter spielen

League of Legends
League of Legends: Zed, der Meister der Schatten

Riot Games wird 40 Tageskarten für die diesjährige GamesCom 2011 in Köln verlosen. Neben der Möglichkeit Riot’ler selbst dort anzutreffen, soll es den Besuchern möglich gemacht werden, den neuen Spielmodus Dominion gegen Mitarbeiter von Riot Games anzutesten.

Wie bereits berichtet, wird Riot Games ebenfalls einen Stand auf der GamesCom 2011 in Köln haben, welche vom 17. bis 21.8 stattfinden wird. Eine der großen Attraktionen wird die Möglichkeit sein, erstmals den neuen Spielmodus Dominion anspielen zu dürfen. Riot Games will 40 “Beschwörer” dazu einzuladen, ihre Arbeit als erstes testen zu können und verlost Tageskarten für die Messe.

Spezieller Anreiz dabei wird sein, dass viele Riot’ler selbst auf der Messe anwesend sein werden, um Geschenke zu verteilen, Informationen zu verbreiten und sogar an einem Spiel teilzunehmen, welches Riot selbst als “Riot vs. Gamescom” betitelt. Bei dieser Herausforderung handelt es sich um die Möglichkeit für Besucher der GC, den neuen Spielmodus gegen Riot’ler selbst zu testen. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, braucht ihr lediglich die auf der Homepage gestellte Gewinnspielfrage per E-Mail an Riot zu beantworten. “Warum wollt ihr Dominion spielen?” ist die Preisfrage, die in weniger als 45 Wörtern beantwortet werden soll; Riot wird allerdings nur die Eintrittskarte spendieren, nicht aber die Anreise.

Außerdem stellte man diese Woche die neue Champion-Rotation vor: Ashe, Dr. Mundo, Gangplank, Janna, Kassadin, Malphite, Sivir, Galio, Brand und Wukong werden diese Woche frei spielbar sein, so dass, wie jede Woche, 10 Charaktere getestet werden können, bevor Beschwörer sie sich kaufen können.



League of Legends: GamesCom-Karten gewinnen und gegen Mitarbeiter spielen
4.14 (82.86%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>