News & Rumors: 12. August 2011,

Nintendo – Investoren drängen das Unternehmen, auf den Smartphone-Zug aufzuspringen

Nach der fast schon erzwungenen Preis-Reduktion des Nintendo 3DS und den Unsicherheiten bezüglich der Wii U drängen Nintendo-Investoren das Unternehmen, sich mehr dem mobilen Markt und damit auch iPhone oder Android zuzuwenden, da dieser in Zukunft immer wichtiger werden wird.

Nintendo sitzen die Investoren im Nacken. Nach 3DS-Preisreduktion und unsicherer “Wii U“-Geschichte, drängen die Geldgeber das Unternehmen, endlich mehr auf den Mobile-Games-Sektor zu bauen. Man könne beispielsweise Teile der Gewinne durch Wii und Nintendo DS in diesen für Nintendo neuen Sektor investieren, so der Vorschlag.

Wie das Internet-Portal gamasutra (engl.) berichtet, ist nicht nur Masamitsu Ohki von Stats Investment Management der Meinung, dass der Smartphone-Markt auch in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird: “Nintendo should try to either buy its way into the platform or develop something totally new”, so die Meinung des Analysten.

Als ein Pokémon-Game für das iPhone im Raum stand, konnte Nintendo erleben, dass sich die Expansion auf den Smartphone-Markt für sie lohnen könnte. Knapp 5 Prozent Zuwachs konnten die Firmen-Aktien verzeichnen. Als der Plan verworfen wurde, war auch der Zuwachs dahin, so zumindest die Berichterstattung.

Dennoch scheint Nintendo stur bleiben zu wollen – man will sich auch weiterhin auf die Entwicklung von Titeln für die “eigene Hardware” konzentrieren, heißt es. Wie lange sie das noch durchhalten (können), sei dahingestellt. Interessant dürfte sein, wie die Wii U am Markt angenommen werden wird. Aktuell gibt es noch zu wenige Ankündigungen großer Publisher für die Plattform. Vielleicht ereilt Nintendo irgendwann dasselbe Schicksal, das SEGA seinerzeit erleben musste.



Nintendo – Investoren drängen das Unternehmen, auf den Smartphone-Zug aufzuspringen
3.96 (79.13%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>