News & Rumors: 16. August 2011,

The Cursed Crusade – Neuer Fighting-Trailer zum Action-Adventure verfügbar

In einem neuen Trailer zum Action-Adventure The Cursed Crusade von dtp entertainment und der französischen Entwicklerschmiede Kylotonn Entertainment stehen vor allem die Kampfsequenzen im Zentrum des Interesses. The Cursed Crusade soll noch in diesem Sommer für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC erscheinen.

In einem neuen Gameplay-Video sollen den Fans die Kampfsequenzen des
Action-Adventures The Cursed Crusade nähergebracht werden. Über 130 Waffen, mehr als 100 Kombos sowie zahlreiche Finishing Moves wurden laut Hersteller ins Spiel integriert – professionelle Kampftrainer standen dem Entwicklerteam von Kylotonn
Games dabei zur Seite, damit die Angriffs- und Verteidigungsbewegungen der virtuellen Figuren möglichst authentisch wirken.

Splitscreen lebt

Fünf Kapitel mit insgesamt 36 Missionen müssen die beiden nach Vergeltung strebenden Krieger Denz de Bayle und Esteban Noviembre bestreiten. Via Splitscreen oder Online-Koop-Modus begleiten Spieler die beiden Krieger durch einen der Kreuzzüge des 12. Jahrhunderts. Wenn einmal kein zweiter Spieler zur Stelle ist, übernimmt die KI die Steuerung Estebans.

Den neuen Trailer zum Action-Titel The Cursed Crusade findet ihr im Anhang. Auf der diesjährigen Role Play Convention 2011 wurde das Game überigens schon mit dem Award “Most Promising” ausgezeichnet. Man darf also gespannt sein – noch in diesem Sommer soll das Spiel für PS3, Xbox 360 und Windows PC veröffentlicht werden. Es kann also nicht mehr allzu lange dauern.



The Cursed Crusade – Neuer Fighting-Trailer zum Action-Adventure verfügbar
4.13 (82.61%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>