News & Rumors: 21. August 2011,

Angespielt: Ratchet and Clank: All 4 One auf der GamesCom

Ratchet & Clank: All 4 One
Ratchet & Clank: All 4 One - Screenshot

Von Insomniac gibt es demnächst wieder ordentlich was auf die Mütze von einem der beliebtesten Plattform-Duos der PlayStation-Historie: Ratchet und Clank. Diesmal gibt es die beiden aber nicht nur im Doppelpack, sondern gleich zu viert! Wir haben uns auf der GamesCom das kommende Ratchet and Clank: All 4 One angesehen.

Nach wie vor bringt Insomniac fast jedes Jahr einen neuen Teil der Ratchet-and-Clank-Reihe heraus. Nach diversen PS3- und PSP-Titeln machen sich in der neuen PS3-Version, Ratchet and Clank: All 4 One, die noch im Oktober dieses Jahres erscheint, die zwei Helden erneut auf den Weg.

Doch dieses Mal gibt es tatsächlich einen Multiplayer-Modus, der, obwohl ein Koop mit zwei Spielern schon früher angemessen gewesen wäre, Premiere beim Franchise feiert. Und tatsächlich funktioniert dieser Koop so gut, dass Kollege Heinze und ich auf der gamescom in Köln ihre helle Freude hatten: Helft euch gegenseitig beim Überwinden von Hindernissen, wobei der eine Ratchet, der andere Clank spielt. Jeder hat besondere Fähigkeiten, aber auch viele gemeinsam: Schießt ihr zum Beispiel mit euren Kanonen gleichzeitig auf einen Gegner, erhaltet ihr einen Koop-Bonus. Genauso gut könnt ihr aber auch um die meisten Bolts (In-Game-Geld) kämpfen.

Wer dachte, dass nun alle Neuigkeiten in Puncto Multiplayer vorgetragne wären, hat weit gefehlt: Aus Storygründen, die uns bisher nicht ganz klar waren, können noch zwei weitere Spieler an einer Session teilnehmen (online oder offline). Dabei steuert einer den vertrottelten Superhelden Captain Quark, der andere euren ehemaligen Erzfeind Doktor Nefarius.

Einsteigen, Aussteigen

Das Spiel bietet einen reibungslosen Ein- und Ausstieg. Das heißt, ihr könnt allein spielen und weitere drei Spieler steigen einfach nach Lust und Laune in das Spiel ein oder verlassen die Partie bei Bedarf wieder. Beim Probespiel auf der Messe mit vier Charakteren wird uns schnell klar, dass die Fähigkeiten der anderen Figuren gerade beim Bekämpfen von Gegnern klare Vorteile haben können, das Ganze aber entsprechend unübersichtlich wird!

Trotz der Anlagen für einen Multiplayer bleibt der “Host” ja eigentlich immer im Spiel, entsprechend wird man bei “All 4 One” trotzdem nicht davon ausgehen können, dass wir es mit einem reinen Multiplayer-Titel zu tun bekommt, den man eventuell nur im Spiel miteinander abschließen könnte. Tatsächlich berichtet der Playstation-Blog, dass es sich um ein vollwertiges Abenteuer mit vollständiger Handlung, und allem, was ein Ratchet-and-Clank-Ableger benötigt, handeln wird. Anders also als in Quest for Booty, das ja nicht mehr als ein Add-on gewesen ist vom Spielumfang.

Fazit

Es sei nur noch erwähnt, dass auch das Jump and Run in fremden Galaxien in 3D spielbar sein wird. Daher sind wir gespannt und freuen uns auf Ratchet and Clank: All 4 One, ein Spiel, das zumindest im Multiplayer schon eine Wonne war!



Angespielt: Ratchet and Clank: All 4 One auf der GamesCom
3.6 (72%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert