News & Rumors: 11. September 2011,

Schlag den Raab 2 – Artworks der fünf Spielerfiguren vorgestellt

Die Fortsetzung des Spiels zur bekannten Pro-7-Show, Schlag den Raab – Das 2.Spiel, soll im Oktober für Nintendo Wii und 3DS, PC sowie mit Playstation-Move-Support für PlayStation 3 erscheinen. Die Artworks zu den individuell gestaltbaren Spielfiguren wurden nun vorab vorgestellt, um Fans auf die neue Episode des Party-Spiels einzustimmen.

Die fünf unterschiedlichen Spielfiguren (davon sind zwei weiblich und drei männlich), die im Party-Spiel Schlag den Raab – Das 2. Spiel auswählbar sein werden, können mit mehr als 600 eingesprochene Vor- und Kosenamen verschiedenster Kulturkreise benannt werden. Für die passende Kleidung sorgen pro Spielfigur jeweils drei Kleidungsvariationen. Ein paar Artworks zu diesen Figuren hat der Publisher nun im Vorfeld des Release veröffentlicht.

Im Nachfolger der Spielshow-Umsetzung treten Spieler im Show-Modus mit bis zu vier
Freunden oder im Team-Modus mit bis zu acht Spielern in unterschiedlichen Disziplinen an. Auch alleine kann man sich der Konkurrenz Raabs stellen. Zu den 25 Minispielen mit Geschicklichkeits-, Action-, Sport- und Wissensprüfungen gesellen sich unter anderem auch über 5.000 Fragen sowie die Aufgaben der theoretischen
Fahrschulprüfung.

Ab dem 14. Oktober soll Schlag den Raab – Das 2. Spiel (Affiliate) für Nintendo Wii, Nintendo 3DS, PC sowie PlayStation 3 erscheinen. Auf der diesjährigen GamesCom konnten Besucher und Fans das Partyspiel erstmals auf der Wii anspielen. Die neuen Artworks der gestaltbaren Spielfiguren findet ihr im Anhang, neben den drei Promis – Stefan Raab, Elton und Steven Gätjen – stellt man Spielern Lenny, Helmut, Frank, Emma und Bertha zur Verfügung. Die Renderbildchen der Figuren findet ihr in der Galerie im Anhang.



Schlag den Raab 2 – Artworks der fünf Spielerfiguren vorgestellt
4.12 (82.35%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>