News & Rumors: 16. September 2011,

Schlag den Raab 2 – Gamer können auf PC, PS3 und Wii spielend für den Führerschein büffeln

Zu den Mini-Spielen, in denen Spieler in Schlag den Raab – Das 2. Spiel gegen Stefan Raab antreten müssen, gehört unter anderem auch die theoretische Führerscheinprüfung inklusive des kompletten amtlichen Fragenkatalogs. Auf diese Weise lässt sich Lernen und Gaming ganz einfach verbinden heißt es in der Pressemeldung. Im Oktober soll das Partyspiel für Wii, Nintendo 3DS, PC und PlayStation 3 erscheinen.

Lernen und Partyspiel – das müssen nicht immer zwei verschiedene Paar Schuhe sein. Die Fortsetzng des Partygames, Schlag den Raab – Das 2. Spiel, soll neben Spaß und witzigen Aufgaben, unter anderem auch die amtlichen Fragen der theoretischen Führerscheinprüfung für die Führerscheinklasse B beinhalten. Wie in der theoretischen Prüfung auch müssen die Spieler im Quiz zur Fahrpüfung jeweils eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten beantworten. Wer zuerst vier falsche Antworten gegeben hat, verliert das Spiel (und müsste im wahren Leben um das Bestehen seiner theoretischen Fahrprüfung zittern).

Auf der diesjährigen GamesCom konnten Interessierte bereits einen Blick in die Wii-Version des Spiels zur bekannten Pro-7-Show werfen – Anspielen natürlich inklusive. Vor wenigen Tagen wurden die Artworks vorgestellt, mit denen Spieler individuell gestaltbare Spielfiguren zum Spiel erstellen können.

Schlag den Raab – Das 2. Spiel (Amazon) vom Entwicklerstudio Sproing Interactive Media soll im Oktober dieses Jahres für Nintendo Wii, Nintendo 3DS, PC sowie Playstation
Move für PlayStation 3 erscheinen.



Schlag den Raab 2 – Gamer können auf PC, PS3 und Wii spielend für den Führerschein büffeln
4.4 (88%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>