News & Rumors: 26. September 2011,

Digimon Masters – Neuer Joymax-Titel ab Dienstag in der Open Beta

Am kommenden Dienstag wird Digimon Masters von Joymax in die offene Beta-Phase starten. Um den 20.000ten Fan bei Facebook zu feiern, plant Joymax, weitere Boni in die Beta zu integrieren.

Ab dem morgigen Dienstag, 27. September 2011, können Digimon-Fans den neuen Titel Digimon Masters in der offenen Beta testen. Um Spielern einen Überblick über die Charaktere zu ermöglichen, hat Joymax eine kurze Charakterisierung von ihnen veröffentlicht: Marcus musste schon früh in seinem Leben Verantwortung übernehmen, als sein Vater die Familie verlassen hat. Er wird in der Digital World vermutet, ist von dort allerdings nie zurückgekehrt. Mit seinem Seelenverwandten und Partner Agumon können beide im Spiel aufgrund ihrer Stärke großen Schaden anrichten.

Das junge Genie Thomas kam nach seinem Universitäts-Abschluss mit 14 Jahren zurück in die DATS. Mit seinem Partner Gaomon kann er feindliche Angriff abwehren und gekonnt Gegenangriffe setzen. Das älteste Mitglied der Truppe, Yoshino, kämpft an der Seite ihres Partners Lalamon. Als weibliches Mitglied des Teams ist sie vom Verhalten ihrer männlichen Mitstreiter oft frustriert und genervt. Zu ihren besonderen Fähigkeiten zählt die Möglichkeit, vielfältige Attacken zu starten und zielgenau anzubringen.

Unter der Adresse http://www.joymax.com/portal können sich Fans zur offenen Beta anmelden. Weitere Infos zum Spiel gibt es auch auf der Facebook-Fanpage. Um den 20.000ten Facebook-Fan zu feiern, will Joymax weitere Boni in die Beta integrieren.



Digimon Masters – Neuer Joymax-Titel ab Dienstag in der Open Beta
3.84 (76.84%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>