News & Rumors: 30. September 2011,

Test: Rugby World Cup 2011 für Xbox 360

Rugby World Cup 2011
Rugby World Cup 2011

Manche mögen kaum dran gedacht, viele wohl auch sehnlichst drauf gewartet haben: das einzige, offizielle Game zur weltweiten Rugby-Liga. 505 Games und hb Studios bringen das Ganze heraus und wir zeigen euch im Review auf der XBox 360, was wir davon halten

Der traditionelle Mannschaftssport, Rugby, dessen Wurzeln ebenso wie die des Fußballs aus Großbritannien stammen, ist heutzutage ein weniger populäres Äquivalent zum Amercian Football, obgleich diese Sportart nur daraus hervorging. Rugby wurde allerdings in der Spieleindustrie bisher kaum wahrgenommen, doch 505 Games traute sich, ein offizielles Game zum World Cup auf den Markt zu bringen. Die Entwicklung des Spiels von hb Studios hat satte vier Jahre gedauert, zuletzt kam 2008 ein Rugby Game von EA heraus. In Rugby World Cup 2011 spielt ihr euch an die Spitze der Liga in authentischem, rauem Stil – ganz Britisch eben!

Hartes Spiel – harter Einstieg

So ruppig der Rugbysport ist, so schwer tut man sich mit dem Einstieg ins Gameplay. Jemandem, der das recht einfache Handling von FIFA und Co. gewöhnt ist, fällt es erstmal unheimlich schwer zu lernen, wie man in Rugby World Cup 2011 (RWC2011) agiert. Auf dem Rücken der Verpackung wird zwar auf “leicht zu lernendes” Gameplay hingewiesen, aber selbst die Warm-Up Tour gibt einem nicht wirklich Aufschluss. Vor allem, wenn man die Regeln des Rugby wenig oder gar nicht kennt, und daher auch nicht mit den Begrifflichkeiten des Sports vertraut ist, macht das Gameplay zunächst gar keinen Spaß.

Man kann auf unterschiedliche Weise das Ei irgendwohin kicken, wobei diese verschiedenen Schüsse recht schwer zu timen sind, ein Gegner rennt einen direkt um und dann wird gedrängelt. Nach einiger Zeit bekommt man dann ein ungefähres Gefühl für die Sache. Es empfiehlt sich jedoch, sich im Internet die Spielregeln anzusehen, damit man überhaupt weiß, was zu tun ist! Nach dem harten Einstieg geht das Spiel zwar voran, es wird aber ständig unterbrochen und die Sequenzen im “Gedränge” sind nicht wirklich spannend. Denselben Nachteil habe ich schon beim American Football ausgemacht.

[inline-gallery pfad=”rugby-world-cup-2011″]

Optik und Sound einwandfrei

Tatsächlich ist aber die Grafik des Spiels nicht zu verachten. Ob es nun die zwanzig realen Nationalmannschaften der Liga sind, die alle, wie es für Sportspiele heutzutage unabdingbar ist, ganz aktuell sind. Oder die bekannten Kommentatoren Eric Bayle, Philippe Sella, Greg Clark, Sean Fitzpatrick, sowie die Fachleute von Sky Sports, deren Kommentare das ganze Spiel recht authentisch machen, sobald man sich damit befasst hat und versteht, was die Kommentare bedeuten. Es werden uns wie gesagt sehr tolle und authentische Bilder geliefert, was es dann wieder ein wenig spaßiger macht, sich mit seiner Mannschaft durch Matsch und Gras zu raufen. Leider steht uns tatsächlich nur der World Cup und kein Ligabetrieb zur Verfügung. Der Grund dafür sind fehlende Lizenzen, die EA 2008 bereits gehabt hat. Damals war das Spiel nicht wahnsinnig populär, aber beinhaltete immerhin weitaus mehr Mannschaften.

Taktik und Spielmodi

[amazon title=”Rugby World Cup 2011 für Xbox 360″ article=”B005GNQUL4″]In einem umfangreichen Editor könnt ihr eure Taktiken fürs Spiel festlegen, was allerdings eines echten Rugby-Kenners bedarf. Mir sagte beim Test beispielsweise das Ganze nicht besonders viel, aber es ist denkbar, dass ein Fan des Sports sich hier sehr gut austoben kann, da jeder Spieler bestimmte Parameter aufweist und entsprechend eingesetzt werden kann. In fünf Spielmodi wie Turnier, Freundschaftsspiel oder Feldtor-Shootout (also so etwas wie ein Elfmeter-Modus beim Fußball) könnt ihr dann euer Können austesten. Neben einem Offline-Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler und Koop-Möglichkeiten, könnt ihr natürlich auch online gegeneinander antreten.

Fazit

[wertung rating=”6.5″ artikel=”Rugby World Cup 2011″]Rugby World Cup 2011 ist zur Zeit das einzige, aktuelle offizielle Spiel zum Sport und daher haben Fans wohl nicht besonders viele Alternativen. Fans wird ein, nicht besonders umfangreiches, aber solides Spiel geliefert. Ich halte das Gameplay, sowie die Authentizität von Grafik und Sound für gelungen und angemessen. Leuten, die nur reinschnuppern möchten, rate ich vorerst von einem Kauf ab, da der Einstieg äußerst beschwerlich ist und man in das Spiel nicht wirklich gut hinein kommt. Das Spiel gibt es für PC, XBox 360, PS3, sowie als App für iOS und Android.



Test: Rugby World Cup 2011 für Xbox 360
3.56 (71.11%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>