News & Rumors: 13. October 2011,

Counter-Strike: Global Offensive – Showmatch für Intel Extreme Masters Global Challenge angekündigt

Valve bringt das erste Mal den kommenden Shooter Counter-Strike: Global Offensive vor breiterem Publikum ans Tageslicht. Gestern wurde angekündigt, dass es ein Showmatch mit einer Testversion auf der Intel Extreme Masters Global Challenge in New York geben wird.

In der, wie es heißt “globalen Liga der eSport-Champions”, der Intel Extreme Masters Global Challenge, wird es demnächst bei einem Großevent zu einem ersten öffentlichen Stelldichein von Valves neustem Streich, Counter-Strike: Global Offensive kommen. Turtle Entertainment teilte dies gestern im Rahmen einer Pressemeldung mit. Einige der weltbesten Counter-Strike-1.6-Profi-Spieler werden vor Publikum den Ego-Shooter testen, gemeinsam mit Mitarbeitern des Entwicklers Valve.

Darüber hinaus wird es auf der Global Challenge in New York natürlich Wettbewerbe in StarCraft 2, League of Legends und Counter-Strike 1.6 geben. Wer sich für die CS:GO-Matches interessiert, dem seien die Termine anheim gegeben. Das erste Showmatch findet am Freitag, den 14. Oktober 2011, um 0:00 CET statt. Ein weiteres Match findet am Sonntag, den 16. Oktober, statt, ebenfalls wieder gegen 0:00 Uhr CET. Wer sich die Übertragungen der Matches im Livestream ansehen mag, der kann dies über den hauseigenen Sender ESL TV tun. Weitere Infos zu den Matches fidnet ihr auf den Seiten der ESL. Darüber hinaus sei auf einen CS:GO-Trailer im Anhang hingewiesen.



Counter-Strike: Global Offensive – Showmatch für Intel Extreme Masters Global Challenge angekündigt
3.79 (75.83%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>