News & Rumors: 14. October 2011,

A Tale by Alex – Independent-Plattform-Flash-Game veröffentlicht

Das niederländische Independent-Studio Digital Dreams hat ein eigenes Label namens Light ins Leben gerufen, unter dem es kleinere Spiele, vor allem Flash-Games veröffentlichen möchte. Den Anfang mach ein Plattformspiel namens A Tale by Alex.

Das Spiel A Tale by Alex von Digital Dreams ist jetzt neu über die Plattform Armorgames spielbar. Es handelt sich um ein 2D-Jump-and-Run, das komplett in Flash realisiert wurde. Hauptdarsteller ist der Namen stiftende Alex, der es mag, zu Hause zu spielen. Er spielt in seinem Zimmer, läuft über Tische und Sofas. In seiner Fantasie aber ist er ein Ritter in einem Wald. Dort ist seine Katze ein Löwe, und sein Vorleger-Teppich eine Lavagrube. Alex macht aus dem Staubsauger in seiner Imagination einen Roboter und lässt seine Schwester zu einem Oger mutieren.

Spieler kontrollieren Alex sowohl in seinem Wohnzimmer als auch in seiner Fantasiewelt, zur gleichen Zeit. Der Junge lässt seiner Fantasie freien Lauf und erdenkt sich eine Geschichte. Zum einen hat man nicht die übliche Pixelart erstellen wollen und ist im Design ein wenig abgewichen, orientiert die Pixel nicht horizontal, sondern diagonal. Spieler können neben der untypischen Optik auch 15 Items erwarten, die man auflesen kann, dazu gehören diverse Waffen oder Rüstungen. Es begegnen einem zudem 10 unterschiedliche Gegner.

Über die Entwicklungszeit gibt Digital Dreams ebenfalls Auskunft. A Tale by Alex soll insgesamt knapp anderthalb Monate Ressourcen gekostet haben. Das Indie-Studio selbst tritt mit der Veröffentlichung dieses Spiels das erste Mal als eigenständige Firma auf.

Ersteindruck

Wir haben das Spiel einmal kurze Zeit angespielt. Die Idee ist ganz ordentlich. Die Spielwelt läuft von rechts nach links durch und hält nicht an. Ähnlich wie es manchmal in Super Mario auch der Fall war. Doch etwas frustrierend ist, dass man bei Feindkontakt stirbt und dann quasi von vorn beginnen muss. Sehr herausfordernd ist indes, dass die Aktionen in den drei unterschiedlichen Bereichen koordiniert werden müssen. Persönlich finde ich es schade, dass man immer wieder zurückgesetzt wird. Ich verliere so schnell die Lust am Spiel und würde spontan kein Empfehlung aussprechen. Aber reingucken könnte jeder Mal, der Plattformspiele mag. Ihr könnt euch im Trailer im Anhang auch ein Bild vom Spielgeschehen machen.



A Tale by Alex – Independent-Plattform-Flash-Game veröffentlicht
4.04 (80.8%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>