News & Rumors: 17. October 2011,

Assassin's Creed: Revelations – Action-Adventure kommt auch für PC und Xbox 360 in 3D

Erstmals werden Spieler die Möglichkeit haben, Assassin’s Creed in 3D zu spielen. Wie Ubisoft jüngst mitteilte, ist die neue Episode AC: Revelations auf Xbox 360, PlayStation 3 und mithilfe von NVIDIA 3D Vision auf PCs in 3D umgesetzt worden.

Assassin’s Creed: Revelations soll am 15. November für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Ab dem 1. Dezember soll ebenfalls eine Version für den PC verfügbar sein. Wie Ubisoft jüngst in einer Pressemeldung vor dem Wochenende mitteilte, können Spieler das Action-Adventure dank der TriOviz Inficolor 3D-Unterstützung und
mittels 3D-Brillen auf Xbox 360 und PlayStation 3 in 3D erleben, via NVIDIA 3D Vision soll auch die PC-Version dreidimensional spielbar sein.

Meisterassassine
Ezio Auditore muss in ACR die Spur des legendären Altaïr aufnehmen und dabei zahlreiche Missionen bestreiten. Unter anderem droht die Armee der Templer Teile des osmanischen Reiches zu destabilisieren. Erst vor wenigen Tagen haben wir euch einen Bombenbau-Trailer zum Adventure präsentiert, der über Wissenswertes rund um das Thema aufklären soll. Zuvor hat Ubisoft bereits Bewegtbildmaterial zum Hakenklingen-Einsatz herausgebracht. Ein weiterer Trailer beinhaltet bis zu diesem Zeitpunkt unveröffentlichte Bilder des Adventures, auch diesen haben wir euch bereits vor einigen Tagen näher gebracht. Wer sich Assassin’s Creed: Revelations für die PS3 zulegt, bekommt den ersten Teil der Assassin’s-Creed-Reihe als Extra obendrauf.



Assassin's Creed: Revelations – Action-Adventure kommt auch für PC und Xbox 360 in 3D
3.71 (74.29%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>