News & Rumors: 19. October 2011,

FIFA 12 – Patch für PC und Mac soll auch Origin-Probleme lösen

Schon kurz nach dem Release äußerten PC-Gamer ihren Unmut darüber, dass die obligatorische Origin-Installation zu FIFA 12 auf dem PC massive Probleme verursachen würde. EA hat sich dem angenommen und einen Patch für PC und Mac veröffentlicht, der Abhilfe schaffen soll.

Die Fußball-Simulation FIFA 12 steht seit dem 29.September in den Läden. Bereits kurz nach dem Release meldeten sich PC-Gamer zu Wort, die die vorgeschriebene Origin-Installation monierten. Letztere soll nur in einer Beta-Version vorliegen. Das folgende Update soll nicht “nur” 3-9 GB Speicherplatz benötigen, sondern PC-Gamer mit langsamer Leitung (verständlicherweise) an den Rand des Wahnsinns getrieben haben.

Wie EA nun mitteilte, soll nun ein Patch für PC und Mac erschienen sein, der sich unter anderem diesen Problemen annimmt. Auf dem Feedback der Community soll der Patch beruhen, der sich automatisch beim nächsten FIFA-12-Start installieren soll. EA verspricht, dass die Speicherprobleme, die zum Origin-Absturz geführt haben sowie Probleme mit Installations- und Update-Routinen behoben seien. Darüber hinaus soll man sich dem Installationsproblem angenommen haben, das dazu geführt hat, dass manche Nutzer alle
Sprachpakete herunterladen mussten (3,2 GB Update vor Spielinstallation).

Nur noch in Offline-Partien können Spieler via “Select/Back” den Torhüter spielen und die CPU die Verteidigung übernehmen lassen. In Online-Partien wurde diese Funktion entfernt. Darüber hinaus sollen Abstürze in FIFA Ultimate Team behoben, sowie das Problem gelöst worden sein, in einem leeren FUT-Store keine Buttons mehr
drücken zu können. Auch Verbindungsproblemen in FUT habe man sich angenommen. Ferner wurde der FUT-Server optimiert, um Transaktionen zu beschleunigen und ein mögliches Einfrieren wurde ebenfalls ausgebessert, das auftrat, wenn man einen Manager-Vertrag
in FUT anwendete, nachdem man ein Bronze-Premium-Pack gekauft hatte.

Der FIFA-12-Patch für PC und Mac wird beim nächsten Start des Spiels automatisch installiert. Ein Xbox-360- und PlayStation-3-Update steht ebenfalls schon bereit. Allerdings gab es hierzu bislang keine detaillierten Auskünfte von EA via Pressemitteilung. Auf eine Anfrage von uns, von vor ein paar Tagen, erhielten wir keine Antwort – danke dafür an dieser Stelle. Weitere Infos will EA zu gegebener Zeit veröffentlichen. Wer einen Blick in FIFA 12 werfen möchte, kann sich unseren Test zur Simulation zu Gemüte führen. Seit Anfang Oktober ist die Fußball-Simulation ebenfalls für iPhone und iPad erhältlich (wir berichteten).



FIFA 12 – Patch für PC und Mac soll auch Origin-Probleme lösen
3.92 (78.33%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>