News & Rumors: 21. October 2011,

Toki Tori 2 – Two Tribes holt Fans zur Entwicklung des Nachfolgers an Bord

Zehn Jahre nachdem Teil 1 von Toki Tori für den Game Boy Color erschienen ist, will Spiele-Entwickler Two Tribes den Nachfolger an den Start bringen. Fans sollen zur Unterstützung mit ins Boot geholt werden.

Das Puzzle-Game Toki Tori soll mithilfe der Fan-Community einen Nachfolger bekommen. Entwickler Two Tribes möchte das Sequel gemeinsam mit den Anhängern entwickeln und voraussichtlich im Frühjahr 2012 für PC und Mac herausbringen. Weitere Plattformen sollen folgen.

In einem “Open Development”-Modell sollen Spieler die Entwicklung des Titels verfolgen können und den Entwicklern via Twitter und dem Entwickler-Blog Rückmeldungen und Tipps zur Entwicklung geben können. Dabei dürfen Gamer sich Hoffnungen machen, schon mit frühen Alpha-Versionen ausgestattet zu werden.

Collin van Ginkel, Creative Director bei Two Tribes zum Plan, die Spieler in den Entwicklungsprozess zu involvieren:

“We’re starting with a super-early version of Toki
Tori 2, which is basically interactive concept art, running on Steam for people
to try out. We’re very excited to be able to involve the Two Tribes community in such
a direct way!”


Sony

Via tokitori2@twotribes.com können sich interessierte Spieler für eine kostenlose Steam Entwickler-Version von Toki Tori 2 anmelden. Das Angebot ist allerdings auf 200 Teilnehmer begrenzt. Wer einen ersten Blick auf die Konzepte für den Nachfolger des Puzzlers werfen möchte, kann das anhand des Trailers tun, den wir euch in den Anhang gepackt haben.



Toki Tori 2 – Two Tribes holt Fans zur Entwicklung des Nachfolgers an Bord
4.27 (85.45%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>