News & Rumors: 8. November 2011,

PES 2012 – Zweites Update zur Fußball-Simulation erschienen

Konami hat das zweite Update zur Fußball-Simulation Pro Evolution Soccer 2012 für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht. Auf dem Feedback der Spieler basierend, wurden nicht nur die Torhüter-Leistungen im Spiel überarbeitet.

Nachdem Konami vor einigen Tagen Details zum zweiten Update für PES 2012 mitgeteilt hat, ist der Patch nun für PC, PlayStation 3 sowie Xbox 360 veröffentlicht worden. Bereits Anfang Oktober wurden die ersten kostenfreien Zusatzinhalte zu PES 2012 veröffentlicht und unter anderem die 160 Klub-Mannschaften auf den aktuellen Stand gebracht (wir berichteten).

Im zweiten Patch wurden nicht nur die Leistungen des Torwarts überarbeitet, sondern ebenfalls die Ruckeleffekte beim Laufen der Spielfiguren behoben. Auch die Strafstöße und Freistöße wurden einer Bearbeitung unterzogen und die Struktur des Spielplan-Menüs verändert. Auf dem Feedback der Spieler beruhend, soll der DLC insgesamt zu einer leichteren und besseren Bedienbarkeit der Simulation führen.

Seit Ende September bzw. Oktober ist Pro Evo 2012 für PC, PS3 und Xbox 360, sowie PSP und PlayStation 2 und seit kurzem ebenfalls für die Wii erhältlich. In unserem Test haben wir die Konsolenversion der Fußball-Simulation für euch auf der PS3 unter die Lupe genommen. Auch auf den iDevices ist PES 2012 seit wenigen Wochen spielbar. Grundsätzlich gibt’s die Universal App kostenlos, Zusatzinhalte müssen jedoch hinzuerworben werden. Die Version für den Nintendo 3DS wird zum 1. Dezember erwartet.



PES 2012 – Zweites Update zur Fußball-Simulation erschienen
4.5 (90%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>