News & Rumors: 10. November 2011,

"I Ate all their Halloween Candy" – Amerikaner verarschen Ihre Kinder auf YouTube

Der Late-Night-Talker Jimmy Kimmel hatte Eltern dazu aufgerufen, ihren Kindern nach Halloween zu sagen, dass sie all ihre Süßigkeiten aufgegessen hätten, und die Reaktion der Kinder zu filmen und auf YouTube hochzustellen. Über 17 Millionen Menschen haben sich den Zusammenschnitt bereits angesehen.

Amerikaner mögen ihr Zombies, ihre Halloween-Tradition nur scheinbar mögen einige Amerikaner ihre eigenen Kinder nicht. Sie folgten dem Auftrag des Late-Night-Talkers Jimmy Kimmel, der dazu aufrief, die Kinder zu verarschen und ihnen mitzuteilen, dass Mama und Papa alle Halloween-Süßigkeiten aufgegessen haben, die die Kinder am Vortag mühsam, von Haus zu Haus gehend, eingesammelt hatten.

Die Reaktion der Kinder sollte in Videos aufgenommen werden. Nun präsentierte der Moderator einen Zusammenschnitt der besten Videos. Er entschuldigte sich zuvor aber, weil er nicht damit gerechnet hätte, dass so viele Kinder das Weinen anfangen. Doch tatsächlich haben in mehr als einem Dutzend Videobeiträgen, die ausgewählt wurden, in der Show präsentiert zu werden, gut 90% der Kinder das Heulen angefangen. Nur einer wurde wütend, donnerte gegen die Wand und riss ein Bild herunter und ein Bruderpärchen indes reagierte äußerst clever und wollte den Fall “untersuchen”, ließ sich dann aber doch überzeugen und bezeichnete die Mutter danach als “raffiniert” (sneaky).

Keine Ahnung, wie den Kindern geschmeckt haben mag, als die Eltern sich im Nachhinein dafür entschuldigten. Nur seine Kinder anzulügen, sie zum Weinen zu bringen und das Ganze auch noch mit der Kamera zu filmen und in der Öffentlichkeit breit zu treten erscheint doch recht fragwürdig.



"I Ate all their Halloween Candy" – Amerikaner verarschen Ihre Kinder auf YouTube
4.24 (84.8%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>