News & Rumors: 25. November 2011,

Ridge Racer – Rennspiel für die PS Vita soll nur drei Strecken beinhalten

Namco Bandai und Cellius haben bereits vor einem knappen halben Jahr angekündigt, mit Hochdruck am Arcade-Rennspiel Ridge Racer für die PlayStation Vita zu arbeiten. Scheinbar ist bislang noch nicht so viel dabei herumgekommen – Ridge Racer soll laut Medienberichten sehr überschaubar ausgefallen sein.

Anfang Juni haben auch wir darüber berichtet, dass Namco Bandai schon fleißig an einem neuen Rennspiel arbeitet und Ridge Racer (damals noch der Arbeitstitel) für Sonys neuen Handheld, die PlayStation Vita, herausbringen will.

Wie das Internet-Portal joystiq (engl.) mittlerweile berichtet, soll der Arcade-Racer eher ein “Rennspielchen” geworden sein. Japanischen Medien zufolge soll Ridge Racer nur drei Rennstrecken und fünf mickrige Rennautos beinhalten. Wer Harborline 765, die Highland Cliffs und die Southbay Docks mit einem der fünf fahrbaren Untersätze absolviert hat, habe fertig (um es mit Trappatoni auszudrücken). Mit weiteren Zusatzinhalten soll der Content des Rennspiels erweitert werden – das “Basisspiel” soll (wahrscheinlich ob des geringen Inhalts) verhältnismäßig günstig zu bekommen sein. Im Anhang könnt ihr euch ein neues, kurzes Video zum Rennspiel anschauen.

Die PlayStation Vita soll ab Ende Februar kommenden Jahres im Handel erhältlich sein und als WLAN-Modell voraussichtlich 249,99 Euro (UVP) bzw. als Modell mit Wi-Fi und UMTS 299,99 Euro (UVP) kosten.



Ridge Racer – Rennspiel für die PS Vita soll nur drei Strecken beinhalten
4.14 (82.73%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>