News & Rumors: 30. November 2011,

Samsung Galaxy Nexus – Android-Smartphone mit AMOLED-Display aufgebohrt

Die Bastler von iFixit betreiben ihre Webseite in den USA. Dort ist das Android-Smartphone Samsung Galaxy Nexus noch nicht erschienen. Eine Spende aus Großbritannien sorgte aber dafür, dass die Kollegen das Gerät schon jetzt aufschrauben konnten und neben einem angeschmolzenen Glas noch weitere Entdeckungen machen konnten.

Wer wissen möchte, wie das Samsung Galaxy Nexus in Einzelteile zerlegt ausschaut, der wird bei den Kollegen von iFixit (engl.) fündig. Diese haben das Android-Smartphone kürzlich auseinander genommen und ihre Arbeiten daran bebildert und die übliche Anleitung verfasst. Interessant sind aber einige Entdeckungen, die sie bei ihren Bastelarbeiten gemacht haben. So zum Beispiel soll der Austausch des Frontglases eine mehr oder minder kostspielige Angelegenheit sein, da die Scheibe sowohl an den Displayrahmen als auch an das AMOLED-Display in irgendeiner Form geschweißt oder geschmolzen ist. Auch deshalb erhielt das Galaxy Nexus von iFixit nur einen mittleren Wert von 6 von 10 Punkten auf der Reparatur-Skala.

Die Batterie bietet 3,7 Volt Spannung und 1750 mAh Ladung. Darüber hinaus fungiert sie aber offenbar auch als Erweiterung der Antenne. Hinweise darauf finden sich bereits in der Anleitung und auch ein Aufdruck auf der Batterie weist auf die NFC-Funktionalität hin (Near Field Communication). Entsprechend geben die Bastler von iFixit den Hinweis, dass man beim Wechsel des Akkus unbedingt auf diesen Umstand achten sollte. 

Vergleiche zum iPhone 4S werden ebenfalls angestellt. Das Galaxy Nexus sei durchaus größer als Apples aktuelles Smartphone. Käufer des Samsung-Geräts benötigen große Taschen. Dafür ist das Nexus aber wohl 5 Gramm leichter. Es kommen diverse Komponenten zum Einsatz, unter anderem von Texas Instruments, Intel, NXP, natürlich Samsung selbst oder auch Bosch.



Samsung Galaxy Nexus – Android-Smartphone mit AMOLED-Display aufgebohrt
3.85 (76.92%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>