News & Rumors: 26. December 2011,

Myst – Remake des Klassikers für den Nintendo 3DS geplant

Maximum Family Games will im März 2012 ein Remake des PC-Klassikers Myst 3D auf den Markt bringen. Zusätzlich zu bekannten Inhalten sollen mit Rime Age neue Gebiete auf dem Nintendo 3DS integriert werden.

Von Hoplite Research entwickelt, soll der Klassiker Myst in 3D für den Nintendo 3DS veröffentlicht werden. Als Releasetermin der 3DS-Version des ehemaligen PC-Adventures ist der 27. März 2012 angepeilt.

Spieler müssen sich in Myst 3D in einem First-Person-Fantasy-Universum zurechtfinden und dabei zahlreiche Abenteuer bestehen, sowie knifflige Puzzle lösen. Mit Items, die sich in der Spiel-Umgebung ausmachen lassen, lässt sich die Geschichte fortführen und weitere Hinweise zum Fortgang der Story zusammentragen. Ziel ist es, den Geheimnissen des Spiels auf die Schliche zu kommen.

Len Ciciretto vom Publisher Maximum Family Games erwartet, dass Myst bei den 3DS-Besitzern ein großer Hit werden wird. Man wolle mit der 3DS-Version des Klassikers das bekannte Franchise auch jüngeren Gamern näherbringen:

“Myst is expected to be a big hit with Nintendo
3DS players. It takes
everything we all know and love about the Myst series and gives it a 3D
facelift. The original Myst for PC systems was a groundbreaking
game that brought the fantasy-adventure genre to mainstream casual
gaming. The new Myst honors that history by
reintroducing this well-known franchise to younger generations.”


Sony

Myst 3D beinhaltet sechs Welten – inklusive “RIME Age”, die nicht Teil der PC-Version war. Ab Ende März kommenden Jahres soll das Remake des PC-Point-and-Click-Adventures ohne Altersbeschränkung für den Nintendo 3DS erscheinen.



Myst – Remake des Klassikers für den Nintendo 3DS geplant
3.86 (77.14%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>