News & Rumors: 28. December 2011,

iMame – Emulator-App nun offiziell aus dem App-Store gekickt

Apple hat den Arcade-Emulator iMame nach nur ein paar Tagen aus dem App Store entfernt. iMAME gehört zu den wenigen Apps, die alte Arcade-Games auf die iOS-Plattformen iPhone und iPad bringen konnte.

Die Entfernung der iMAME-App aus dem App Store wird, so vermuten die Kollegen von joystiq (engl.), mit der Firmenpolitik von Apple zusammenhängen, in der keine Software erwünscht ist, die auf den Devices Emulationen abspielt. Ausnahmen bilden hierbei nur Apps von Capcom (Capcom Arcade) und Atari (Atari’s Greatest Hits).

So ganz richtig ist die Vermutung dann aber wohl doch nicht, immerhin gibt es weitere Apps wie Commodore 64 von Manomio oder beispielsweise der ZX-Spectrum-Emulator Spectaculator von Jonathan Needle. Es ist also viel eher nicht ganz auszumachen, warum Apple iMAME aus dem App Store entfernte. Lustigerweise erhält man als Kunde des dt. App Store die Meldung, dass die App derzeit nicht in Deutschland, aber im US-Store angeboten würde. Versucht man sie im US-Store aufzurufen, erscheint die Mitteilung, dass die App “derzeit” nicht verfügbar sei. Eventuell ist es also nur eine Frage der Zeit und Apple hat, wegen des Weihnachtsurlaubs der Mitarbeiter, um Stress vorzubeugen, auf Geheiß irgendeines Rechteinhabers die App prophylaktisch aus dem App Store entfernt. Vielleicht sehen wir sie dann im neuen Jahr wieder.

Wer bereits eine Kopie der App hat, kann diese auch behalten. Nur sind keine Updates mehr für die App verfügbar.



iMame – Emulator-App nun offiziell aus dem App-Store gekickt
4 (80%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>