PlayStation Vita – Handheld auch nach Weihnachten weit hinter 3DS zurück

PlayStation Vita – Handheld auch nach Weihnachten weit hinter 3DS zurück

Auch in der Weihnachtswoche blieben die Verkaufszahlen der PlayStation Vita in Japan weit hinter denen des Nintendo 3DS oder der PSP zurück. Da bringt auch die Nachricht nichts, dass Sony-Walkman-Designer Sogabe mit dem Design des Handhelds betraut war.

Das neue Jahr hält die gleichen Nachrichten für Sony bereit wie das alte. In der letzten Woche 2011 konnte die PlayStation Vita, die bereits seit einigen Tagen in Japan zu haben ist, keinen Verkaufssprung oder Weihnachtsboom verzeichnen. Wie die Kollegen vom Internet-Portal joystiq (engl.) berichten, liegt auch in den japanischen Hardware-Vekaufscharts der Woche vom 19. bis 25.Dezember der Nintendo 3DS mit 482.200 verkauften Exemplaren klar vor den Zahlen der PlayStation Vita, die sich im genannten Zeitraum “nur” 72.479 mal verkauft hat. Häufiger verkauft haben sich in dem genannten Zeitraum außerdem noch Sonys eigener Handheld, die PlayStation Portable mit 101.121 Einheiten, sowie die Wii- (91.176) und PlayStation-3-Konsole (75.943).

Erst kürzlich haben wir euch darüber berichtet, dass Takashi Sogabe – seines Zeichens Designer des Sony Walkmans – mit dem Design der PlayStation Vita betraut war. Hierzulande wird Sonys neuer Handheld (voraussichtlich) ab dem 22. Februar dieses Jahres zu haben sein. Wie schon im Juli dieses Jahres gemutmaßt wurde, soll die CPU des Handhelds aus dem Hause Samsung stammen.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.