News & Rumors: 24. January 2012,

Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 – Erstes 3DS-Gameplay-Video veröffentlicht

Ein kleines Video zur 3DS-Version ihres Spiels Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 hat SEGA nun freigegeben. Im Video werden bereits einige im Spiel vertretene Sportarten demonstriert. Die beiden Videospiel-Helden werden ihr Abenteuer auf dem Nintendo-Handheld am 10. Februar 2012 starten.

Die Konkurrenzkämpfe zwischen Mario und Sonic in olympischen Disziplinen gehen natürlich auch in London wieder los. Anders als die Olympiade, wird das Spiel allerdings schon dieses Jahr veröffentlicht, für Nintendos Handheld 3DS, nachdem bereits im Januar die Wii-Version erschien. SEGA hat zur Handheld-Fassung nun ihr erstes Video präsentiert. Darin werden verschiedene Sportarten präsentiert. Schwimmen, Zielschießen, Gewichte heben, Turnen und Reiten sind nur einige visualisierte Beispiele.  Insgesamt soll es 55 der Sportevents geben.

Im Video wurde auch relativ explizit angedeutet, dass man versucht, wirklich alle Vorzüge des 3DS einzubringen, ob sinnvoll oder nicht. Beim Schwimmen sieht man den Akteur von vorne, um den 3D-Effekt zu verdeutlichen, und um ihn zu bewegen muss man pusten. Auch die Bewegungssteuerung wird beim Turnen mit Prinzessin Peach verdeutlicht und beim kilometerweise Gehen mit Mario darf man den Touchpen über den Bildschirm schwingen. Da bleibt nur zu hoffen, diese Funktionen wurden alle auch optimal verarbeitet. Herausfinden soll man das ab dem 10. Februar können, denn ab diesem Termin ist Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 für den 3DS im Handel.



Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 – Erstes 3DS-Gameplay-Video veröffentlicht
4.09 (81.82%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>