News & Rumors: 31. January 2012,

Kid Icarus: Uprising – Releasetermin für 3DS-Abenteuer bekanntgegeben

Der geflügelte NES-Held kehrt zurück, dieses Mal aber in 3D, und nicht als einfache Aufarbeitung als Classics-Spiel im eShop, sondern als vollwertiges 3D-Abenteuer für den Nintendo 3DS. Kid Icarus: Uprising soll ab dem 23. März erhältlich sein. Schon jetzt veröffentlichte Nintendo erste Informationen zum Singleplayer und der Story.

Mit Kid Icarus: Uprising kehrt eine der schillerndsten NES-Figuren seiner Zeit in einem neuen Abenteuer zurück: Ab dem 23. März 2012 kämpft der Engel Pit mit Hilfe von Palutena wieder gegen die böse Hexe Medusa, die ein weiteres Mal versucht, die Welt zu unterwerfen. Das Gameplay wurde im neusten Ableger der Reihe um ein weiteres Element aufgestockt: Der “Hexenkessel” ermöglicht dem Spieler, den Schwierigkeitsgrad von Level zu Level zu variieren. Hier geht die Skala 0 bis 9. Doch natürlich wird der Spieler mit besseren Waffen belohnt, wenn er die Gegner auf höheren Rängen besiegen kann.

Neue Waffen

Die Waffen wurden ebenso erneuert – Wurfkrallen sind nun genauso enthalten wie der altbekannte Bogen aus früheren Teilen. Der Gamer muss die Waffen kennen und bei jeder Ebene aufs Neue darüber nachdenken, welche sich besser eignet.

Die Steuerung hingegen soll absichtlich ein wenig erschwert werden: So muss man, während man links das Schiebepad bewegt, mit der rechten Hand den Touchpen über den Screen schwingen. Doch um dies ein wenig zu vereinfachen, wird jedem Exemplar von Kid Icarus: Uprising ein Ständer beigelegt, auf dem der 3DS abgelegt werden kann.



Kid Icarus: Uprising – Releasetermin für 3DS-Abenteuer bekanntgegeben
4.4 (88%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>