News & Rumors: 31. January 2012,

Wii U – Lektion vom Nintendo 3DS gelernt, Release in verkaufsstarker Weihnachtszeit

Nintendo-Präsident Satoru Iwata hat zugegeben, dass man aus dem Launch des Nintendo 3DS eine wichtige Lektion in Beziehung auf die kommende Konsole Wii U gelernt habe – das verkaufsstarke Jahresende nicht zu verpassen.

Um Weihnachten herum sitzt das Geld bei den meisten Menschen bekanntlich lockerer. Wie das Internet-Portal gamasutra (engl.) berichtet, hat auch Nintendo seine Lehren aus dem eher mauen Verkaufsstart des Nintendo 3DS gezogen und will nun versuchen, diese Fehler beim Launch der Wii-U-Konsole nicht zu wiederholen.

Man setze derzeit alles daran, die Entwicklung der Wii U noch vor dem Jahresende fertig zu stellen und ein passendes Line-up zum Start herauszubringen, gibt Nintendo-Japan-Präsident Satoru Iwata zu:

“The company is aiming to firmly complete the development of the entire
[Wii U] system and prepare sufficient software so that the Wii U will be
at its best at the time of the launch. Needless to say, we have learned
a bitter lesson from the launch of the Nintendo 3DS.”


Sony

Erst Anfang 2011 ist der Nintendo 3DS in den Handel gekommen. Nach einem mauen Verkaufsstart konnte nur eine drastische Preisreduzierung um 30% den Fall des Handhelds stoppen (wir haben seinerzeit darüber berichtet). Den Wii-U-Launch, der (derzeit) für Ende dieses Jahres geplant zu sein scheint, will man daher mit allen Mitteln einhalten, um die umsatzstarke Zeit am Ende eines Jahres ausnutzen zu können. Die finale Version der Wii U soll auf der diesjährigen E3 im Spätsommer vorgestellt werden. Vielleicht haben wir auch Glück und Nintendo bringt die Konsole mit auf die GamesCom.



Wii U – Lektion vom Nintendo 3DS gelernt, Release in verkaufsstarker Weihnachtszeit
4 (80%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>