News & Rumors: 4. February 2012,

WAKFU – Ankama äußerst sich zu Abo-Angeboten und Freemium-Modell

Der Hersteller des MMORPG WAKFU hat sich zu seinen verschiedenen Spielversionen geäußert. Sowohl das Freemium-Modell, als auch ein Abonnement-Angebot kann der Spieler annehmen. Die Free-to-Play-Version hat natürlich einige Nachteile. Das Game soll am 29. Februar erscheinen.

Spieler des Online-Action-Rollenspiels WAKFU, das am 29. Februar für Windows, OS X und Linux in der finalen Version erscheinen soll, werden wohl in zwei Hälften geteilt sein: Einmal die Free-to-Pla- User und dann die Benutzer, die das Game vorbestellt haben. Leute, die dies bis zum 28. Februar tun, bekommen einige Gimmicks für den späteren Spielverlauf geschenkt. Zu diesen Items zählen ein Vertrauter, ein Bonbon-Jeton, ein Gameplay-Set und exklusive Elemente aus dem Pack “Pioniere von WAKFU”.

Auch genießen die zahlenden Spieler natürlich Vorteile im Gameplay gegenüber den anderen. So kann man als Abonnent PvP-Duelle im ganzen Königreich spielen, während man in der Free-to-Play-Version auf die Insel Astrub beschränkt ist. Gleiches gilt für die Dungeons. In der Vollversion kann man zudem über 16 verschiedene Berufe auswählen, während man in der Gratis-Version auf 6 Jobs eingeengt ist. Wer alle Vor- beziehungsweise Nachteile auf einen Blick haben möchte, kann auf der Homepage von WAKFu den direkten Vergleich suchen.



WAKFU – Ankama äußerst sich zu Abo-Angeboten und Freemium-Modell
4.22 (84.44%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>