News & Rumors: 9. March 2012,

Cross-Platform-Play für Counter Strike: Global Offensive gecancelt

Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Screenshot

Valve Corporation, Partner von Hidden Path Entertainment bei der Produktion von Counter-Strike: Global Offensive, hat verkündet, dass die angekündigte Idee von Cross-Platform-Play beim neuen First-Person-Titel über die Plattformen, Windows, OS X, PlayStation 3 und Xbox 360 doch nicht umgesetzt werden wird.

Das Branchenmagazin Gamasutra (engl.) berichtet, dass Valve Corporation nun den Entschluss gefasst hat, Cross-Platform-Play nicht im neuen Counter Strike Titel zu verwenden. Eigentlich sollten Spieler online auf allen Plattformen gegeneinander antreten können.

Der Grund dafür, diese Idee jetzt fallen zu lassen, ist ein geplantes Update der PC-Version, das für die beiden Konsolen nicht möglich wäre. Somit möchten die Entwickler nicht, dass unterschiedliche Versionen gegeneinander spielen können. Man trenne die verschiedenen Plattformen, damit sie sich nicht gegenseitig behindern, so Chet Faliszek von Valve. Die Versionen seien individuell stärker.

Der neue First-Person-Shooter soll als Download für alle genannten Plattformen im Sommer dieses Jahres erscheinen.



Cross-Platform-Play für Counter Strike: Global Offensive gecancelt
4.56 (91.11%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert