News & Rumors: 12. March 2012,

BioShock: Infinite – Blick hinter die Kulissen des Action-Games für PC, PS3 und Xbox 360

Creative Director Ken Levine und Kollegen berichten in der Motorized Patriot Featurette mit dem Titel Heavy Hitters Part 1 von diversen Gegnern, die in BioShock: Infinite zu bekämpfen sind. Ab dem 16ten bzw. 19ten Oktober soll das Action-Game für Xbox 360, PlayStation 3 und PC zu bekommen sein.

Creative Director Ken Levine, Art Director Nate Wells, und Lead Artist Shawn Robertson beschreiben in der Motorized Patriot Featurette Heavy Hitters Teil 1, welche Gegnertypen unter anderem im First-Person-Game BioShock: Infinite auf die Spieler warten. Auch George Washington ist mit dabei – mit metallischem und schwer besiegbarem Kern versteht sich.

In der Rolle des ehemaligen Pinkerton-Agenten Booker DeWitt gilt es in Bioshock: Infinite gemeinsam mit seiner KI-Gefährtin Elizabeth in einem fiktiven Amerika des Jahres 1912 der Wolkenstadt Columbia zu entkommen. Diverse Feinde und Gegner stellen sich ihnen dabei in den Weg – George Washington, wie bemerkt, inklusive. Im Video verraten die Macher des Action-Games unter anderem, dass die Gegner im Kampf mit noch mehr Power zu Werke gehen als im Vorgänger, und ohne Gewissen skrupellos agieren.

Vor wenigen Tagen haben wir euch verraten, dass BioShock: Infinite ab dem 16ten Oktober in Nordamerika und ab dem 19ten Oktober auch im Rest der Welt für PlayStation 3, Xbox 360 und PC erscheinen wird. Den 1999er Modus haben wir euch bereits im Januar vorgestellt. Das angesprochene Video findet ihr im Anhang des Beitrags.



BioShock: Infinite – Blick hinter die Kulissen des Action-Games für PC, PS3 und Xbox 360
4.06 (81.25%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>