News & Rumors: 16. March 2012,

Nintendo Wii – Remote-Controller kann zur Diagnose von Augen-Störung eingesetzt werden

Südkoreanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich die Wii Remote auch zum Einsatz bei bestimmten Augen-Fehlfunktionen nutzen lässt. Mit ihnen sei eine kostengünstige Diagnose möglich, so die Akademiker.

Bei den Kollegen von gamasutra (engl.) ist zu lesen, dass die Wii Remote auch zur Diagnose von Augen-Funktionsstörungen zweckentfremdet werden kann.

Wissenschaftler aus Südkorea haben herausgefunden, dass bei der Störung Ocular torticollis, die bei ca. 1,3 Prozent aller Kinder auftritt, die genaue Positionsbestimmung des Kopfes wichtig ist, um sie diagnostizieren und die weitere Behandlung einleiten zu können, so Dr.Jeong-Min Hwang, vom Seoul National University College of Medicine.

Kostengünstig

Ein Bericht in der Zeitschrift Investigative Ophthalmology & Visual Science zeugt vom Einsatz zweier Wii Fernbedienungen als Hilfsmittel, um infrarot die Kopfposition des Kindes messen zu können. Die Wii Remote ermögliche – im Vergleich zu anderen Instrumenten – eine kostengünstige Diagnose, so die Wissenschaftler.



Nintendo Wii – Remote-Controller kann zur Diagnose von Augen-Störung eingesetzt werden
4.14 (82.86%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>