News & Rumors: 19. March 2012,

Apple TV – Teardown zeigt A5 CPU und neue Wi-Fi-Komponenten

Bei iFixit hat man nun das neue Apple TV, das in der Lage ist, Bilder in einer Auflösung von 1080p auszugeben und zu streamen, auseinandergenommen. Dabei wurden der A5 Prozessor und aktualisierte WLan-Komponenten entdeckt.

Die Kollegen von iFixit (engl.) benötigen nie lange, um neue Technik auseinander zu nehmen. Sie scheuen dabei selten davor zurück, auch höherpreisige Geräte auseinander zu nehmen, weil sie sich zutrauen, das Gerät wieder zusammen zu setzen. Im aktuellen Fall hat man sich allerdings an Apples Streaming-Box gewagt, das neue Apple TV der dritten Generation.

A5 CPU und 8GB Flashspeicher

Im Apple TV der dritten Generation steckt ein A5 Ein-Kern-Prozessor, unterstützt wird dieser von 512 MB Arbeitsspeicher von Hynix. Zusätzlich gibt es noch 8 GB NAND Flash-Speicher von Toshiba und den Chipsatz Broadcomm BCM4330, der für die Wi-Fi-Verbindung zuständig ist und derselbe, der im neuen iPad der dritten Generation verbaut wurde.

Keine Apps?

Die Bastler betonen, dass Apple wohl absichtlich auf die Doppelkern-CPU verzichtet habe, um den Preis des Geräts halten zu können. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass man sich in Cupertino wohl immer noch nicht dazu entschieden hat, mittelfristig mit dem ATV auch Apps aus dem App Store ausführen zu wollen.

Besser zu reparieren

Nach dem Aufschrauben und späteren Zusammenbau bewerten die Bastler von iFixit die Prozedur. Eins wurde sehr klar: Das neue Apple TV ist deutlich leichter zu reparieren als das neue iPad (3). Letzteres hat auf der Reparaturskala nur 2 von 10 Punkten erhalten, während das ATV 8 von 10 Punkten erhielt.



Apple TV – Teardown zeigt A5 CPU und neue Wi-Fi-Komponenten
4.2 (84%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>