News & Rumors: 19. March 2012,

iPad 3 – iFixit hat das neue iPad in seine Einzelteile zerlegt

Die Bastler von iFixit haben das neue iPad genauer unter die Lupe genommen. Das hat sich als schwerer herausgestellt als ursprünglich gedacht. Das Tablet soll nämlich besonders schwer auseinander zu bauen sein, einen englischsprachigen Video-Kommentar zu dem Thema Reparatur und Effizienz, sowie Umweltdenken gibt es von iFixit ebenfalls.

Die Reparaturspezialisten von iFixit haben sich das neue iPad (3) vorgenommen und es in seine Einzelteile zerlegt. Ein Unterfangen, das sich als schwieriger herausgestellt hat als ursprünglich geplant. Schon beim Versuch, das Display vom Gehäuse zu lösen, standen die Bastler vor einem großen Problem.

Geklebt und geschraubt

Nur äußerst vorsichtig und mit einem Heißluftgebläse konnte das Display gelöst und mit Saugnäpfen abgehoben werden. Die Experten weisen darauf hin, dass das 9,7-Zoll große, hochauflösende Display am Gehäuse festgeschraubt und verklebt ist, und deshalb beim Öffnen sehr schnell kaputt gehen kann. Das

Display des iPads soll von Samsung hergestellt worden sein. Zusätzlich zu einem Apple A5X Doppelkern-Prozessor ist ein Quadcore-Chip integriert, der für die Grafikarbeit verantwortlich ist. In Apples neuem iPad ist ein 16, 32 oder 64 GB Toshiba NAND Flash-Speicher verbaut, die integrierte Kamera bietet 5 Megapixel und HD-Auflösung.

Mehr Leistung notwendig

Im neuen iPad nimmt der Akku den größten Platz ein und bringt 42,5 Wattstunden Leistung mit; das Vorgänger-iPad – iPad 2 – hat seinerzeit nur 25 Wattstunden Leistung gebracht. Die geschätzten 10 Stunden Betriebszeit sind mit dem Vorgänger-iPad vergleichbar. Allerdings benötigt man in Zukunft auch länger, um das Gerät zu laden, bzw. wird dadurch eine erhöhte Stromrechnung in Kauf nehmen müssen.

Die Chips im Logic-Board sind – wie die Bastler von iFixit entdeckt haben – mit einer Abdeckung abgedeckt, der Qualcomm-Chip ist für das Powermanagement des iPads, der Broadcom-Chip BCM4330 für W-Lan und Bluetooth zuständig. Im Anhang könnt ihr euch in bewegten Bildern anschauen, wie die Spezialisten von iFixit das neue iPad auseinandergenommen haben, und zudem noch ein zweites Video, in dem die “Reparierbarkeit” des neue iPad kommentiert wird. Beide Videos liegen allerdings nur in englischer Sprache vor.



iPad 3 – iFixit hat das neue iPad in seine Einzelteile zerlegt
4.28 (85.56%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>