News & Rumors: 3. April 2012,

Mari0 – Mix aus Super Mario und Portal bald mit Coop-Online-Multiplayer für 6

Die Indieentwickler von Stabyourself, Maurice Guégan und Saso Smolej hatten zum ersten April ein neues Video herausgegeben, zu ihrem Spiel Mari0, einem Mix aus Super Mario Bros. und Portal. Wenn man vielleicht dabei noch an einen Aprilscherz dachte, wurde man gestern eines besseren belehrt, denn der Online-Multiplayer kommt. Das Plattformspiel ist für Windows und Linux PC oder OS X Mac zu haben.

Mari0, der Mix aus Jump and Run und Puzzlespiel, wächst weiter. Mitte März war das letzte Update auf Version 1.6 erschienen und brachte vor allem einige Bugfixes mit. Nun haben die Entwickler in zwei Videos vom 1. und 2. April ein neues Feature vorgestellt, das mit einer der nächsten Aktualisierungen Einzug ins Spiel halten soll – der Coop-Online-Multiplayer.

Gamer können in einer Lobby wohl auch mit anderen chatten, wie man im Video sehen kann. Bis zu sechs Spieler hat man gleichzeitig spielen sehen. Das Ganze wirkte aber äußerst chaotisch. Immerhin sind gleich sechs kleine Marios mit Portal-Kanonen ausgestattet.

Wann man das Update präsentieren möchte, hat man derweil noch nicht verraten. Die zwei Videos könnt ihr euch im Anhang ansehen. Die App ist kostenlos auf der Homepage von Stabyourself herunterladbar, und zwar in Versionen für Macs mit OS X und PCs mit Windows oder Linux als Betriebssystem.

Anfang März hatten die Entwickler außerdem verraten, dass Mari0 weltweit bereits 704.906 Mal heruntergeladen worden ist. Den Quellcode des Spiels kann man ebenfalls herunterladen, er wird als Open Source angeboten.



Mari0 – Mix aus Super Mario und Portal bald mit Coop-Online-Multiplayer für 6
4 (80%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>