News & Rumors: 10. April 2012,

Max Payne – Third-Person-Shooter-Klassiker mit Bullettime kommt für iOS und Android

Der Shooter-Klassiker aus dem Jahre 2001 wird auf mobile Plattformen portiert. Wie Rockstar Games angekündigt hat, soll Max Payne mit dem gesamten Umfang der PC-Version auf iPhone, iPod touch, iPad und Android-Geräte portiert werden.

Rockstar Games hat auf der offiziellen Webseite angekündigt, dass der Shooter-Hit Max Payne auf mobile Plattformen portiert wird. Damit folgt man dem Trend, den GTA III vor Kurzem gesetzt hat. Max Payne Mobile soll am 12. April – also bereits am Donnerstag – für iOS verfügbar werden, am 26. April, also zwei Wochen später, wird die Android-Version folgen. Was iOS angeht, wurde sogar schon bekannt gegeben, welche Geräte unterstützt werden. Es ist das iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch 4G (mit Front-Kamera), iPad 1, iPad 2 und das neue iPad. Welche Android-Geräte unterstützt werden, will Rockstar Games erst später mitteilen.

In Max Payne spielt ihr den gleichnamigen Detektiv, der für die DEA arbeitet und sich damit um Drogenkriminalität kümmert. In weiten Teilen spielt spielt sich Max Payne wie eine der 3D-Ausgaben von GTA, nur dass man in Max Payne die Rolle des Gesetzes verkörpert und nicht mit Autos fahren kann. Dafür wurde allerdings der Bullet-Time-Modus eingeführt, bei dem man sich als Spieler Vorteile erschleichen kann – dann nämlich läuft das Spiel in Zeitlupe weiter.



Max Payne – Third-Person-Shooter-Klassiker mit Bullettime kommt für iOS und Android
4.13 (82.5%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>