News & Rumors: 13. April 2012,

Apple bringt doch kein "revolutionäres" Gerät mit Philippe Starck heraus

Philippe Starck
Philippe Starck, Foto: Marco Formento via Wikimedia (CC BY-SA 2.0).

So ist das also, wenn entweder der eine etwas zu verstecken hat, oder der andere sich unglücklich ausdrückt. Während es heute im Laufe des Tages noch hieß, dass Philippe Starck, ein französischer Designer, wohlmöglich mit Apple ein neues Technik-Gadget herausbringen wird, kam nun ein Dementi. Stattdessen wird das “revolutionary device” wohlmöglich nur eine Yacht.

Gegenüber All Things D hat eine Sprecherin von Apple ein Dementi bezüglich der Zusammenarbeit mit Philippe Starck, dem französischen Designer, abgegeben. Dieser hatte in einem Radio-Interview mit France Info verlauten lassen, dass binnen der nächsten 8 Monate ein “revolutionäres” Device in Zusammenarbeit mit Apple veröffentlicht werden würde.

Starck an Design von Jobs-Yacht beteiligt?

Der Chefredakteur des französischen Online-Magazins Macplus.net, Gilles Dounes, hat allerdings einer Erklärung dafür, was Starck gemeint haben könnte. Der Designer soll wohlmöglich nicht ein Projekt mit Apple gemeint haben, sondern eine Kooperation mit Apples verstorbenem Mit-Gründer, Steve Jobs. Es heißt, dass Starck am Design der Yacht von Jobs mitgewirkt habe, die dieser gebaut haben wollte, noch ehe er im Oktober aus der Welt der Lebenden schied.

Laut Dounes gab es vor Monaten eine Zeichnung der Yacht auf der Website von Philippe Starck zu sehen, die mittlerweile aber von der Webseite entfernt wurde. Außerdem, so Dounes, sei Starck jemand, der es gut verstünde, für seine eigenen Projekte eine Menge “Aufsehen” zu erzeugen, wenn es nötig sei.



Apple bringt doch kein "revolutionäres" Gerät mit Philippe Starck heraus
4.17 (83.33%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>