News & Rumors: 20. April 2012,

Mass Effect 3 – Künftig sollen auch PS3-Gamer an Multiplayer-Wochenenden teilnehmen können

Die Multiplayer-Wochenenden zu Mass Effect 3 waren bislang Xbox 360- und PC-Gamern vorenthalten, was sich nun ändern soll. Künftig sollen auch PS3-Gamer die Möglichkeit haben, spezielle Multiplayer-Weekend-Challenges zu absolvieren.

Ende März haben wir euch über eine neue Multiplayer N7 Challenge zum Action-RPG Mass Effect 3 für Xbox 360 und PC berichtet. Nun sollen künftig auch PlayStation-3-Gamer die Möglichkeit bekommen, an den Multiplayer-Wochenenden zum Action-RPG teilzunehmen. BioWare hat Sony in dieser Causa bislang den Schwarzen Peter zugeschoben.

Zusammenarbeit für Multiplayer

Bei Shacknews (engl.) ist zu lesen, dass Sony nun aber gemeinsam mit EA und BioWare derzeit daran arbeite, die Multiplayer-Wochenenden auch für PS3-Gamer verfügbar zu machen. Derzeit steht allerdings noch nicht fest, ob PS3-Gamer die verpassten Wochenenden “nachholen” können, oder ob sie “in medias res” einsteigen und somit die Inhalte der ersten Multiplayer-Wochenenden verpasst haben.

Ab Sommer soll es Dank eines kostenlosen DLC ferner möglich sein, die vermissten personalisierte Enden zu erleben. Da viele Spieler das Ende des RPGs moniert, und sogar eine Petition zu selbigem gestartet hatten, hat man sich bei BioWare für einen zusätzlichen DLC entschieden, der – auf Fan-Feedback basierend – neue Enden ermöglichen soll und ab Sommer als Download für Xbox 360, PlayStation 3 und PC zur Verfügung stehen soll (wir berichteten).



Mass Effect 3 – Künftig sollen auch PS3-Gamer an Multiplayer-Wochenenden teilnehmen können
4 (80%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>