News & Rumors: 26. April 2012,

PlayStation Vita – Videotelefonie-Dienst Skype auf Handheld verfügbar, Vodafone ohne Voice over IP

Seit gestern können PS-Vita-Gamer gleichzeitig zum Gaming auch einen Anruf via Skype entgegennehmen. Sowohl auf dem WiFi- als auch dem 3G-Modell können neuerdings auch Videotelefonate und Sprachnachrichten via Skype abgesetzt werden. Problematisch ist sicherlich, dass der Vita-Haus-Provider Vodafone IP-Telefonie explizit aus dem Vertrag ausschließt.

PlayStation-Vita-Besitzer können sich seit kurzem auch den Videotelefonie-Dienst Skype auf den Handheld holen. Sowohl auf dem WiFi- als auch auf dem 3G-Modell besteht seit kurzem die Möglichkeit, via Skype Sprachnachrichten und Videotelefonate abzusetzen, darüber hinaus natürlich auch Chat-Text-Nachrichten. PS Vita-Benutzer können in allen PAL-Regionen die Anwendung kostenlos unter der Kategorie “Social” im PlayStation Store herunterladen.

Skype freut sich

Manrique Brenes, Senior Director of Emerging Opportunities bei Skype, freut sich darüber, mit der Skype-Applikation für die PS Vita dem Ziel nähergekommen zu sein, Skype auf allen Plattformen in aller Welt als Videogesprächs-programm zu etablieren:

“Unsere Benutzer freuen sich darüber, Skype-Funktionen nutzen zu können, wann immer und wo immer sie wollen. Mit der Veröffentlichung von Skype für PS Vita kommen wir unserem Ziel näher, Skype auf allen Plattformen in aller Welt als Videogesprächsprogramm zu etablieren. Wir befriedigen damit die Nachfrage bestehender PlayStation-Nutzer nach Videotelefonie auf einer Spielekonsole.”


Sony

Im Hintergrund

Skype läuft im Hintergrund während die Spieler unter anderem Spiele spielen oder andere Anwendungen nutzen. Geht ein Anruf ein, kann das Spiel pausiert und nach dem Anruf wiederaufgenommen werden. Seit Ende Februar ist die PlayStation Vita auch hierzulande in einer WiFi- und einer 3G-Variante erhältlich.

Neben einem 5-Zoll-OLED-Touchscreen-Bildschirm verfügt die PS Vita auch über ein Rückseiten-Touchpad, Dual-Analogsticks, zwei Kameras und einem eingebauten Mikrofon. Qualitativ gibt es im Bereich von Smartphones und Tablets Geräte von z. B. Apple, Nokia, Samsung, und vielen anderen, die deutlich bessere Kameras vür Video-Telefonie bieten.

Voice over IP nicht im Vertrag

Zwar ist die Gefahr eher gering, mit Sanktionen seitens des Mobilfunkbetreibers rechnen zu müssen. Doch die Verträge von Vodafone, die beim Kauf der 3G-Vita abgeschlossen werden können, verbieten die Nutzung von Voice over IP, bzw. IP-Telefonie explizit. Das ist bei vielen Standardverträgen, auch anderer Anbieter genauso, weil die Anbieter es gerne hätten, dass ihre Telefondienstleistungen keine Konkurrenz durch Skype und Co. erhalten, oder man zumindest für VoIP noch mal extra bezahlen muss. Von größeren Sanktionen wurde aber trotz dieser Anmerkungen im Vertragswerk nicht in den Medien berichtet.



PlayStation Vita – Videotelefonie-Dienst Skype auf Handheld verfügbar, Vodafone ohne Voice over IP
4 (80%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>