News & Rumors: 2. May 2012,

Unit 13

unit13_cover

Endlich ist Zipper Interactive wieder am Zug: Nach dem enttäuschenden PSP-Socom Fireteam Bravo 3 von Slant Six Games kümmern sich die Seriengründer um den ersten Shooter für die Vita. Auf den ersten Blick mag Unit 13 nicht wie Socom sein, aber man spürt nach einer bestimmten Zeit wo die Wurzeln liegen. Ob Unit 13 auf der Ps Vita rocken wird erfahrt ihr in unserem Test.

Sinnloses Geballer oder Taktisches Vorgehen?

Wer glaubt er könne wie Rambo durch die Missionen rushen wird enttäuscht, denn wer einfach ohne zu überlegen losrennt wird oftmals früh entweder von einer Mine oder anderen Sprengfallen ins Virtuelle Jenseits geschickt. Deshalb ist äußerste Vorsicht geboten.Wer eine Packende Story in Unit 13sucht wird enttäuscht, denn es gibt 36 Missionen die sich von ihrer Länge und ihrem Umfang unterscheiden. Dazu hat man die Auswahl zwischen 6 Elite Soldaten, welche jeweils andere Fähigkeiten und Waffen besitzen.Außerdem kann man jeden der Soldaten bis auf Level 10 Hoch Leveln. Umso höher das Level umso mehr Waffen und Fähigkeiten stehen einem zur Auswahl. Eins muss man Zipper echt lassen. Wenn es um Gegnerintelligenz geht geben sie sich echt Mühe. Denn die Gegner sind alles andere als dumm. Manche Gegner gehen von Deckung zu Deckung bis sie auf euch Stürmen. Andere Stürmen sofort auf euch vor allem wenn sie Shotguns haben. In dieser Hinsicht gebührt Zipper Respekt, denn solch eine KI sieht man durchaus relativ selten bei Shootern.

  

Missionstypen und Spielprinzip

Es gibt insgesamt vier Verschiedene Spieltypen und einen Zusatzmodi: Bei „Gegenschlag“ sind die Missionen meist die Umfangreichsten Missionen in Unit 13. Dann gibt es noch „Tarnung“. In diesem Modus kommt es darauf an die Gegner nicht zu Alarmieren. Außerdem kommen des Öfteren Kameras oder Bewegungssensoren zum Einsatz die ebenfalls Gegner Alarmieren können. Der dritte Spielmodus heißt „Deadline“. In diesen Missionen müsst ihr sehr schnell die Ziele erreichen bevor die Zeit um ist. Es gibt verschiedene Kontrollpunkte in denen ihr wieder Zeit zugeschrieben bekommt. Der vierte und letzte Spielmodus heißt „Elite“. In diesem habt ihr nur eine bestimmte Anzahl an Gesundheit. Außerdem gibt es keine Checkpoints, das heißt einmal Tod und ihr könnt die Mission von vorn beginnen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit die Missionen im Dynamischen Modus zu spielen. In diesem bekommt ihr per Zufall Missionsziele zugeteilt, die jedes Mal anders sein können.

Unit 13 stellt keinen normalen Taktik Shooter da, sondern ist ein Score-Shooter. In Score-Shootern geht es darum möglichst viele Punkte zu machen, indem man seine Gegner auf verschiedene Weisen erledigt oder Kameras zerstört. Außerdem erhält man bei Abschussserien ebenso mehr Punkte. Umso mehr Punkte man erhält ohne Schaden zu nehmen, umso höher wird der Punkte-Multiplikator welcher Maximal auf fünf steigen kann. Aber der Multiplikator sinkt auch ganz schnell wieder. Nach zehn Sekunden fängt dieser wieder zu sinken an, außer man erhält neue Punkte. Wenn man getroffen wird fällt der Multiplikator auch ganz schnell auf eins zurück. Ein weiterer Spielmodus heißt „Primärziele“. Diese werden nur Freigeschaltet wenn man genügend Sterne in den Jeweiligen Missionen freigeschaltet hat. Es gibt insgesamt neun Primärziele, welche Eliminiert werden müssen. Doch dies ist gar nicht so einfach, denn diese Missionen haben es echt in sich und können teilweise richtig komplex werden.

Steuerung

Die Steuerung ist äußerst Präzise in Unit 13, es macht wirklich Spaß ein Handheld-Shooter mit zwei Analog Pads zu spielen. Der einzige negative Aspekt ist die Zielhilfe. Man kann echt mit einem Scharfschützengewehr einfach nur reinzoomen und Abdrücken und der Gegner wird mit Sicherheit einen Header kassieren. Wenn man die Zielhilfe wenigstens abschalten könnte, aber dies ist leider nicht möglich.

Multiplayer:

In Unit 13 kann man zu zweit alle 36 Missionen spielen. Die Idee ist echt super, aber es gibt keine speziellen Aktionen die man machen kann. Im Prinzip rennt man zu zweit einfach durch die Missionen und das war es auch schon. Am besten wäre ein Multiplayer in dem man Gegeneinander spielt. Ein Deathmatch oder Team-Deathmatch Modus wären einfach super gewesen.

Fazit:

Unit 13 ist ein wirklich gelungener Score-Shooter der auch einen großen Wiederspielwert hat. Trotzdem fehlt auf die Dauer einfach ein Multiplayer in dem man sich mit anderen Spielern messen kann.

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Unit 13″ developers=”Zipper Interactive” publishers=”Sony” platforms=”PS Vita” genres=”Taktik Shooter” release_date=”09.03.2012″]

 



Unit 13
3.88 (77.5%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>