News & Rumors: 22. May 2012,

iPhone 5: Apple testet Prototypen mit 3,95-Zoll-Display und 1136×640 Auflösung

iPhone 5 Mockup, Bild: Cult of Mac
iPhone 5 Mockup, Bild: Cult of Mac

Medienberichten zufolge testet Apple derzeit mehrere Prototypen des neuen iPhone 5 und mindestens einer dieser Prototypen soll über ein größeres Display verfügen. 3,95 Zoll ist als Display-Größe aufgerufen worden, zudem eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln Auflösung.

Aus mehreren unabhängigen Quellen haben die Kollegen von 9to5Mac heute erfahren, dass Apple mehrere iPhone-5-Prototypen testet, von denen mindestens einer mit einem größeren Display ausgestattet ist.

Neue Auflösung, neues Seitenverhältnis

Alle von Apples Smartphones haben über die Generationen hinweg in Puncto Display Ähnliches angeboten, beschreibt Chuck Remington. Das Seitenverhältnis hätte bislang 3:2 betragen und außerdem beim Schritt vom iPhone 3GS zum iPhone 4, als man das Retina-Display einführte, wurde auch an der Auflösung nicht viel verändert.

Gerade in diesem Bereich sollen beim iPhone 5 allerdings grundlegende Veränderungen vorgenommen werden. Die Kollegen wüssten von derzeit mindestens zwei Prototypen, die unter der Bezeichnung N41AP und N42AP liefen. Beide würden ein größeres Display verwenden. Da Apple hin und wieder einige Modelle lediglich für interne Zwecke herstellen lässt, kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob einer von beiden erwähnten Prototypen auch später in die Öffentlichkeit gelangt.

Bald 16:9?

Beide Prototypen, die auch iPhone 5,1 und iPhone 5,2 genannt werden, soll ein 3,95 Zoll großes Display haben. Die bisherige Auflösung von 640×960 Pixeln soll entsprechend nicht beibehalten werden, sondern wird auf 640×1136 erhöht werden. Das neue Display würde zwar weiterhin nur 1,94 Zoll breit sein, dafür aber 3,45 Zoll hoch. Mit solchen Abmessungen kommt das neue iPhone 5 beinahe an das Seitenverhältnis von 16:9 heran. Dies würde es ermöglichen, Filme, die in diesem Seitenverhältnis aufgezeichnet wurden, in ihrem nativen Seitenverhältnis abzuspielen.

Angepasste Version von iOS 6?

Zudem wird berichtet, dass Apple offenbar vorhat, iOS 6 flexibel an die unterschiedlichen “Devices” anzupassen. Auf den neuen iPhone 5 mit der höheren Auflösung würde eventuell dann eine fünfte Reihe von App-Icons auf dem Home-Screen eingeblendet werden.

Außerdem soll auch Software auf dem neuen iPhone Gebrauch von den 176 zusätzlichen Pixeln in der Länge machen. Die Benutzeroberflächen und Inhalte der Apps würden entsprechend angepasst.

Mit Home-Button

Für alle Fans des Home-Buttons sei noch erwähnt, dass dem Bericht zufolge beide derzeit im Umlauf befindlichen Prototypen, von denen man weiß, auch einen solchen verwenden. Außerdem wird der Verdacht erneuert, dass die Geräte einen schmaleren Dock-Connector bekommen. Diesen will Apple offenbar sukzessive auch allen anderen Geräten von sich spendieren.

Auch Sony produziert für Apple

Wir berichteten bereits über die mehr oder minder offizielle Bestätigung durch den Analysten Stone Wu von IHS Displaybank, der verriet, dass Sony In-Cell-Displays für Apple produziere. Diese Information gab er an Investoren weiter, die er beruhigte, dass es nicht zu Engpässen bei der Lieferung kommen würde und eine Veröffentlichung des iPhone 5 im Herbst nicht in Gefahr sei.



iPhone 5: Apple testet Prototypen mit 3,95-Zoll-Display und 1136×640 Auflösung
3.6 (72%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Niklas H. (22. Mai 2012)

    Ich finde die Berichterstattung soweit in Ordnung, aber würde ich behaupten, dass iPhone 5 News schon vor dem iPhone 4S einfach nur genervt haben. Nun, wie dem auch sei, das iPhone 5 wird mit einem A5-Chip (Quad-Core), 12MP Kamera, und 4 Zoll-Display ausgestattet. Kann ja nicht so schwierig sein.
    Gute Nacht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>