News & Rumors: 23. May 2012,

Kinect – Software-Update 1.5 für Kinect für Windows SDK bringt mehr Möglichkeiten

Gesichtserkennung wird Entwicklern mit dem Update des SDK für Kinect für Windows unter anderem ermöglicht. Dazu gesellt sich die Spracherkennung für regionale Dialekte und andere Feinheiten mehr.

Microsoft will mit dem Update des Kinect für Windows SDK auf Version 1.5 die “Grundlage für innovative Entwicklungen” bieten, heißt es in der Pressemeldung. Entwickler haben nun mehr Optionen an die Hand gegeben bekommen, Sprach- und Gestenerkennung mit dem Kinect-Sensor zu programmieren.

Entwicklung “natürlicher” Benutzeroberflächen

Zu den Features, die das Kinect für Windows SDK 1.5 bietet, gehört Kinect Studio, ein Tool mit dem Kinect-Daten aufgezeichnet und beliebig oft abgespielt werden können. Darüber hinaus finden sich einige Papers, Human Interface Guidelines (HIG) genannt, im SDK. Diese sollen das Hintergrundwissen bereitstellen, mit dem Entwickler “natürliche” Benutzeroberflächen erstellen können.

Mit dem Face Tracking SDK, das im Paket enthalten ist, wird die Erkennung von Kopf und Gesicht ermöglicht. Die Pakete “Seated” und “10-joint Skeletal Tracking” helfen dabei, zu erkennen, ob ein Nutzer vor dem Sensor sitzt oder steht.

Beispiele

Es gibt neuen Beispielcode in C++ und C# und außerdem eine “Basics Reihe”, die die Programmiersprachen C++, C# und Visual Basic abdeckt.

Spracherkennung erweitert

Das SDK versteht sich nun mit vier weiteren Sprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch. Außerdem können derzeit regionale Dialekte wie Englisch in UK, Irland, Australien, Neuseeland oder Kanada unterschieden werden und Spanisch, das in Spanien oder Mexico gesprochen wird.



Kinect – Software-Update 1.5 für Kinect für Windows SDK bringt mehr Möglichkeiten
3.94 (78.75%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>