News & Rumors: 1. June 2012,

Facebook-Aktie: Mark Zuckerberg verliert 4,7 Milliarden Dollar – das Netz macht sich lustig über ihn

Mark Zuckerberg
Mark Zuckerberg, Foto: Guillaume Paumier / Wikimedia Commons, CC-by-3.0

Facebook-Aktie und kein Ende: Nach Problemen zum Börsenstart ist der Wert der Aktie stetig gesunken. Kürzlich lag dieser unter 29 US-Dollar. 4,7 Milliarden USD soll Zuckerberg innerhalb weniger Tage deswegen auf dem Papier verloren haben, weil er selbst als größter Aktionär bei Facebook investiert ist. Hohn und Spott bleiben nicht aus.

Hohn und Spott im Netz

Der Mobilfunk-Anbieter Mobilcom hat eine neue Werbung in Anlehnung an die Causa Facebook-Aktie auf den Weg gebracht. Ihr Slogan lautet: “Noch günstiger sind nur Facebook-Aktien”. Auf Twitter finden sich Spottbotschaften à la “Wie verliere ich 4,7 Milliarden Doller (!sic) in elf Tagen – von Mark Zuckerberg …”

Innerhalb von nur einer Woche soll der Wert des sozialen Netzwerks Facebooks von 104 Milliarden auf 90 Milliarden Dollar gesunken sein. Zwar wird Zuckerbergs Vermögen immer noch auf 26 Milliarden USD geschätzt, dennoch soll sich der 28-Jährige, der kurz nach Börsengang seine Freundin geheiratet hat, nicht mehr in den Top 40 der reichsten Menschen der Welt befinden, einer Auflistung, die Bloomberg täglich aktualisiert.

Mr. und Mrs. Zuckerberg auf Hochzeitsreise in Italien

Derzeit befinden sich Zuckerberg und seine frisch-angetraute Frau Priscilla auf Hochzeitsreise in Italien. Das Paar wurde mit Burgern und Softdrinks abgelichtet. Zudem hat ein italienischer Fernsehsender einen Bericht veröffentlicht, demzufolge Zuckerberg und Chan an einem Geldautomaten kein Geld bekamen. Es handelte sich aber offenbar nur um ein technisches Problem.

Fraglich ist indes, warum Kamera-Teams das Ehepaar die ganze Zeit belagern müssen, weil sie ansonsten solche Dinge gar nicht rechtzeitig mitbekommen würden. Zuckerberg wird in seinen Flitterwochen auf Schritt und Tritt verfolgt.

Kein Trinkgeld? Trinkgeld inklusive!

Schon einige Tage zuvor gab es einen Bericht des Telegraph (engl.), demzufolge Zuckerberg in einem Restaurant kein Trinkgeld für eine Rechnung über 32 Euro gegeben haben soll. Dem Telegraph zufolge hatte sich die Bedienung verwundert gezeigt, dass Zuckerberg kein Trinkgeld gegeben hat.

Dummerweise veröffentlichte der Telegraph aber gleich noch das Foto der Rechnung von Zuckersbergs Essen. Hinter der Gesamtsumme steht in Klammern der Hinweis “(IVA Inclusa)“, das ist Italienisch für “Trinkgeld inklusive”. Solch einen Vermerk gibt es nicht in jedem Restaurant, und je nachdem, mit wem man spricht, ist es entweder ein Frevel, trotz dieses Hinweise “nochmal extra” Trinkgeld zu geben, oder aber knickrig. Dann allerdings müssten die Gastwirte sich über die Auszeichnungen Gedanken machen und eher nicht erstaunt darüber sein, wenn Gäste sich an die Regeln halten und kein Trinkgeld geben.

Neuer Anlauf auf dem Smartphone-Markt?

Die Facebook-Verantwortlichen wollen künftig auch auf andere Pferde setzen. Wie kürzlich bekannt wurde, sollen ehemalige Apple-Mitarbeiter bei Facebook angeheuert worden sein, um dem Sozialen Netzwerk bei der Umsetzung von Smartphone-Plänen zu helfen.



Facebook-Aktie: Mark Zuckerberg verliert 4,7 Milliarden Dollar – das Netz macht sich lustig über ihn
3.5 (70%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>