News & Rumors: 5. June 2012,

UFC Undisputed 3 – THQ schließt pünktlich zur E3 2012 das Entwicklerstudio

Electronic Arts hatte gestern auf seiner E3-Pressekonferenz bekanntgegeben, dass man einen mehrjährigen Lizenzvertrag mit dem UFC-Lizenzinhaber Zuffa geschlossen habe. Für THQ bedeutet dies, dass UFC Undisputed 3 vorerst das letzte Spiel für PlayStation 3 und Xbox 360 war, das zum MMA mit offizieller Lizenz produziert wurde. Es folgte die Entlassung der ganzen UFC-Entwickler.

Weil EA Sports künftig die UFC-Lizenz besitzt – wohl weil man dem Rechteinhaber Zuffa mehr Geld anbieten konnte -, schaut THQ in die Röhre. Zwar hat man bislang keine schlechte Arbeit geleistet, doch die Gesetze des Marktes sind andere.

Unschön für die Entwickler, die an UFC Undisputed 3 gearbeitet haben, ist allerdings, dass THQ sie nun just zur Electronic Entertainment Expo in Los Angeles offiziell geschasst hat. Alle Mitarbeiter des San-Diego-Studios dürfen ihre Plätze räumen. Darunter finden sich auch einige Entwickler, die an WWE-Wrestling-Games von THQ gewerkelt haben (vgl. Eurogamer, engl.).

Gute Arbeit geleistet

THQ-Chef Brian Farrell versuchte in Äußerungen Stärke zu zeigen. Für ihn ist klar, dass THQ mit den bisherigen UFC-Games einen guten Job gemacht hat. Er erklärte auch, dass THQ noch bis zum 31. März 2013 als Publisher für die UFC-Games auftreten wird.

Farrell versuchte darüber hinaus noch gute Miene zum bösen Spiel zu machen, und gab an, dass es für alle Beteiligten Sinn ergeben hat, die Lizenz an EA weiterzugeben.



UFC Undisputed 3 – THQ schließt pünktlich zur E3 2012 das Entwicklerstudio
3.67 (73.33%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>