News & Rumors: 9. June 2012,

UBS erwägt Klage gegen NASDAQ wegen 350 Millionen-Verlust bei Facebook-IPO

Facebook Server
Facebook Server

Über den Börsenstart Facebooks und dessen Probleme wurde bereits mehrfach berichtet. Nicht nur die Börsenaufsicht ermittelt unter anderem wegen möglichem Insiderhandel, sondern bald vielleicht die Gerichte. Denn die Schweizer Großbank UBS plant, wegen 350 Millionen US-Dollar Verlusten Klage gegen die Tech-Börse Nasdaq einzureichen. Laut UBS seien die technischen Probleme zum Börsenstart zu dem großen Verlust geführt haben.

Ungewollt mehrere Millionen Aktien geordert

Eine Sprecherin der UBS-Bank soll bestätigt haben, dass selbige Verluste hinnehmen musste, Zahlen wurden jedoch keine genannt. Man prüfe derzeit mögliche rechtliche Schritte, heißt es. Laut US-Medien soll die Schweizer Bank eine Million Aktien geordert haben. Aufgrund der technischen Probleme, wie viele andere Aktienhändler gleichermaßen, nicht sehen können, ob ihre Aufträge angenommen wurden oder nicht. Mehrfache Auftragsbestätigungen hätten indes dazu geführt, dass die Bank statt einer Million Aktien plötzlich ein Vielfaches an Papieren geordert hätte. Bislang wurde der Schaden der Banken UBS, Citigroup, Knight Capital und Citadel Securities mit insgesamt 115 Millionen US-Dollar beziffert. Nasdaq soll bereits den Anlegern 40 Millionen USD als Schadensersatz angeboten haben (vgl. Wirtschafts Woche). Mit diesem Vorstoß sei man aber bereits auf taube Ohren gestoßen. Angesichts solche großer Verluste alleine eines Großanlegers kaum verwunderlich.

Zuckerberg mit derzeit 4,7 Milliarden Dollar Verlusten

Auch Mark Zuckerberg ist der Börsengang bislang teuer zu stehen bekommen. Vor wenigen Tagen wurde berichtet, dass sich der Verlust des Facebook-Gründers (bis dato) auf 4,7 Milliarden US-Dollar beläuft.

Zum Start des Börsenganges lag der Wert der Facebook-Aktie noch bei 38 USD. Stützkäufe sollen verhindert haben, dass selbiger am ersten Tag unter den Ausgabewert sinkt. Zuletzt war die Aktie des Sozialen Netzwerks für 27 US-Dollar zu haben.



UBS erwägt Klage gegen NASDAQ wegen 350 Millionen-Verlust bei Facebook-IPO
4.1 (81.9%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>