News & Rumors: 19. June 2012,

Face.com: Facebook kauft Anbieter für Gesichtserkennung

Facebook Server
Facebook Server

Mit Face.com haben die Verantwortlichen des Sozialen Netzwerks Facebook einen Anbieter für Gesichtserkennungssoftware gekauft, der nach eigenen Angaben über die genaueste Gesichtserkennung der Welt verfügt. Mit diesem Tool sollen sich künftig im Netzwerk Freunde auf Fotos automatisch markieren lassen.

Gesichtserkennung auf eigenem Smartphone?

Facebook soll Berichten zufolge 80 bis 100 Millionen US-Dollar (ca. 63 bis 79 Millionen Euro) für das israelische Unternehmen bezahlt haben. In der Zusammenarbeit mit Facebook sieht Face.com die Möglichkeit, sich noch mehr unterschiedlichen Projekten zu widmen. Eine separate Software des Unternehmens soll erlauben, Fotos auf Smartphones zu markieren.

Auch Facebook plant Gerüchten zufolge ein eigenes Smartphone, das gemeinsam mit ehemaligen Apple-Mitarbeitern entwickelt werden soll. Laut Angaben des Unternehmens sollen täglich 300 Millionen Fotos via Facebook geteilt werden.

Gesichtserkennung bereits 2010 probiert

Bereits im Jahr 2010 hat Mark Zuckerbergs Social Network mit einer Funktion für die automatische Gesichtserkennung mit Datenschützern im Clinch gelegen. Letztere hatten wegen Bedenken bezüglich des Schutzes der Privatsphäre ein Verfahren gegen Facebook eingeleitet. Erst kürzlich sollen sich die Verantwortlichen des Sozialen Netzwerks bereiterklärt haben, sich an die EU-Richtlinien für die Nutzung biometrischer Daten zu halten.



Face.com: Facebook kauft Anbieter für Gesichtserkennung
4 (80%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>