News & Rumors: 24. June 2012,

Samsung Galaxy S3: Android-Smartphone ernsthafter Konkurrent für Apples iPhone 5?

Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Foxconn-CEO Terry Gou scheint kein großer Fan des Samsung Galaxy S3 zu sein. Auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens vor wenigen Tagen hat der Chef des Auftragsherstellers seine Meinung kundgetan, dass man eher auf das neue iPhone warten solle, anstatt sich das Galaxy S3 zuzulegen, wie bei Focus Taiwan zu lesen ist (vgl. Focus Taiwan, engl.).

Galaxy S3-Smartphone im Auto explodiert?

Erst kürzlich ging im Netz die Kunde um, dass ein Exemplar des Galaxy-S3-Smartphones in einer Auto-Handyhalterung explodiert sein soll. Ein Vorfall, den Samsung derzeit zu klären versucht. Sobald man nähere Informationen herausgefunden habe, wolle man diese bekanntgeben, so ein Samsung-Statement.

“There have been recent online posts displaying pictures of a Samsung GALAXY SIII that appears to have heat-related damage at the bottom of the device. Samsung is aware of this issue and will begin investigating as soon as we receive the specific product in question. Once the investigation is complete, we will be able to provide further details on the situation. We are committed to providing our customers with the safest products possible and are looking at this seriously.”

Zahlreiche Klagen und Gegenklagen

Konkurrent Apple hatte kurz vor der Markteinführung des Samsung Galaxy S3 versucht, selbige zu verhindern. Bereits im vergangenen Jahr hatte Apple den Konkurrenten wegen Verletzung von Schutzrechten verklagt. Das neue Samsung-Smartphone würde dem Absatz des iPhones schaden, so der Vorwurf Apples seinerzeit. Samsung reagierte mit Gegen-Vorwürfen.

Trotz dieser offenkundig zur Schau gestellten Konkurrenz ist Samsung ein wichtiger Bestandteil einiger Apple-Devices. Einige Flash-Speicher, Displays und Chips in Apple-Produkten wie dem iPhone, iPad oder MacBook Pro und MacBook Air stammen vom südkoreanischen Unternehmen, und wurden von dort an Apple geliefert (vgl. Financial Times).

50% Marktanteil an Smartphone-Branche

Apple und Samsung besitzen gemeinsam rund 50% Marktanteil an der derzeitigen Smartphone-Branche und können rund 90% der Gewinne aus selbiger für sich verbuchen. Im ersten Quartal konnte Apple 35 Millionen iPhones verkaufen. Konkurrent Samsung konnte im selben Zeitraum 43 Millionen verkaufter Smartphones verzeichnen (wir berichteten).

Kein neues iPhone aus WWDC 2012

Auf der kürzlich zuende gegangenen WWDC 2012 hat Apple noch kein neues iPhone der Öffentlichkeit präsentiert. Gerüchte um Apples neuesten Smartphone-Streich ranken bereits seit einer Weile und reichen vom Broadcom BCM4334 Chip, der unter anderem das Filesharing via AirDrop möglich machen könnte zum 19-Pin-Dock-Connector. Wann genau das neue iPhone auf den Markt kommen wird, steht (derzeit) noch nicht fest.

Sicher ist nur, Foxconns CEO scheint mehr darauf zu bauen als auf das Galaxy S3.



Samsung Galaxy S3: Android-Smartphone ernsthafter Konkurrent für Apples iPhone 5?
4.05 (81%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>