News & Rumors: 25. June 2012,

Samsung hofft bis Juli auf 10 Millionen verkaufter Galaxy S3

Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Das Samsung Galaxy SIII ist eines der Flaggschiffe am Android-Smartphone-Markt. Derzeit hat Samsung mit Lieferengpässen zu kämpfen, und trotzdem ist der Hersteller zuversichtlich, dass man schon im Juli die 10-Millionen-Marke bei den verkauften Einheiten wird erreichen können.

JK Shin, der Chef der Mobil-Sparte von Samsung, erwartet, dass die Verkaufszahlen des Android-Smartphones Samsung Galaxy S3 im Juli die Marke von 10 Millionen Stück weltweit überschreiten wird. Dies sagt Shin, obwohl Samsung derzeit mit Lieferknappheit zu kämpfen hat. Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge sind die Lieferschwierigkeiten vor allem bei der 32GB-Version des Android-Device vorhanden. Viele Kunden könnten das Gerät aktuell weder kaufen und noch nicht einmal vorbestellen, heißt es.

Sprint muss mit Verkauf warten

In den USA musste der Mobilfunkanbieter Sprint die Veröffentlichung des Smartphones sogar zurückstellen, da nicht ausreichend Geräte von Samsung geliefert werden können. Eigentlich sollte der Verkauf des Smartphones ab dem 21. Juni begonnen haben, doch Sprint wurde von Samsung unterrichtet, dass der Hersteller nicht ausreichende Stückzahlen liefern könne. Zudem arbeite man bei Sprint mit Samsung zusammen, um einen Terminplan für die mögliche Veröffentlichung auszuarbeiten, kann man auf der Website von Sprint nachlesen.

iPhone 5 im Vorteil?

Jordan Crook von TechCrunch glaubt, dass Samsung wegen der Lieferengpässe nicht Alles aus dem derzeitigen Nachfragehoch wird ausschöpfen können, und dies, obwohl Samsung mit dem Release einige Monate vor dem kommenden iPhone liegt.

Zuletzt hatte auch Foxconn-CEO Terry Gou eher skeptisch gezeigt und auf einer Aktionärsversammlung betont, dass Käufer auf das iPhone 5 warten sollten. Ein eher unübliches Verhalten.



Samsung hofft bis Juli auf 10 Millionen verkaufter Galaxy S3
4.2 (84%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert