News & Rumors: 13. July 2012,

Kurz und knapp #101: iTunes U auf Twitter, neue 3D-Videos im eShop und mehr

Kurz und knapp
Kurz und knapp

Es wird langsam aber sicher Wochenende und wir stellen fest, dass wieder viel zu viele Meldungen unerwähnt geblieben sind, die wir aber wenigstens kurz abfrühstücken möchten. Nintendo präsentiert beispielsweise für seinen 3DS neue 3D-Videos, Kaspersky bietet ein kostenloses Tool zum Test durch Schädlingsbefall, iTunesU hat jetzt einen eigenen Twitter-Account. Dies und mehr in Kurz und knapp Ausgabe #101 – wenn ich mich nicht verzählt habe.

Stop-Motion-3D-Videos

The Incredible Barbazan ist von Beruf Zauberer und zwar der schlechteste seiner Zunft. Das zumindest gibt Nintendo als Beschreibung an, wenn sie neuen 3D-Input für den eShop für den Nintendo 3DS ankündigen. Gamer können sich auf insgesamt sechs Trickfilm-Episoden (Stop-Motion) in 3D mit Barbazan freuen. Knapp fünf Minuten Dauer haben die Kurzfilme jeweils, den Anfang machte gestern Episode 1. Neu ist allerdings, dass Nintendo 1,50 Euro pro Folge haben möchte. Ich glaube kaum, dass sich jemand die Zauberer-Niete deshalb wird angucken wollen. 3D hin oder her.

Stanford und Yale bewerben

Apple verkauft nicht nur seine iPads, MacBooks und iMacs an Hochschulen, sondern bietet auch Möglichkeiten über das Tablet an Kursen teilzuhaben. iTunesU, wie das Podcast- und Videocast-Angebot heißt, bekommt nach einer Weile nun von Apple einen eigenen Twitter-Account spendiert. Auf diesem können sich Nutzer über Bekanntmachungen von neuen, “hochwertigen” Wissensinhalten einstellen. Zu erreichen ist der Service unter @iTunesU. Für Apple ist der neue Twitter-Account sicher auch eine Art, den Hochschulen etwas Aufmerksamkeit zurückzugeben, die ansonsten sehr viel für Apples Standing an Bildungseinrichtungen und bei Lernenden und Lehrenden tun.

Resident-Evil-Restaurant

Capcom eröffnet in Japan das erste Resident-Evil-Restaurant. Im Stile von Hard-Rock-Cafés sind die Wände beklebt mit Emblemen und Bildern, die an das Videospiel erinnern und mitten im Raum steht außerdem ein großer Bösewicht, den die weiblichen Bedienungen mit speziell präparierten Laserguns auch abschießen können. Das Etablissement wird “The Biohazard Cafe and Grill” genannt. Trank und Speis sollen zumindest dem Aussehen nach an das Videospiel erinnern (vgl. Kotaku, engl.).



Kurz und knapp #101: iTunes U auf Twitter, neue 3D-Videos im eShop und mehr
4.15 (83.08%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>