News & Rumors: 14. July 2012,

Facebook-Nutzer: Sind sie aktiver im Web als Google-Suchende?

Wir sind weit davon entfernt, dass auf unserer Webseite Pari herrschen würde zwischen dem Strom an Besuchern, den das Social Network Facebook uns beschert, und den Abertausenden, die uns jeden Monat über Google erreichen. Unsere anonymisierten und datenschutzkonformen Piwik-Statistiken halten dennoch ein paar Informationen für uns und über diesen Artikel auch euch bereit, die recht interessant sind.

Im Juni haben unser Netzwerk an Webseiten – damals noch vorwiegend unter der Toplevel-Domain IchSpiele.cc zu erreichen – rund 130.000 Unique Visitor besucht. Da Facebook selbst nicht als “Suchmaschine” interpretiert wird, weder von Piwik, noch von Google Analytics oder anderen mir bekannten Tools, fällt es zwar ein wenig schwer, die Dinge miteinander zu vergleichen, doch wir versuchen es trotzdem.

Facebook vs. Google

Unsere Statistik-Software Piwik interpretiert zum Beispiel Google-News (aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, usf.) als eigenständige Webseiten. Dies bringt Vor- und Nachteile mit sich. Wir verzichten darauf, die Daten zusammenzufassen und vergleichen stattdessen vor allem zwei “Webseiten”. Nämlich den deutschen Google-News-Auftritt (news.google.de) und Facebook (www.facebook.com). Facebook liefert uns derzeit rund 1/5 eher 1/6 der Nutzer, die uns Google-News in Deutschland liefert. Man könnte also meinen, dass wir deshalb traurig sein müssten.

In der Realität schaut es aber so aus, dass die Facebook-User deutlich aktiver auf unseren Webseiten agieren. Während die Besucher von Google-News-Deutschland lediglich 1,77 Aktionen im Juni ausführten, waren die Facebook-User bei uns mehr als doppelt so aktiv. Denn sie führten im Schnitt 3,78 Aktionen aus. Entsprechend sieht es nicht ganz so düster aus mit den Facebook Nutzern, erzeugen sie doch bald 1/3 der Seiteneinblendungen verglichen mit denjenigen der Google-News-Deutschland-Besucher.

Der Chronistenpflicht halber, und weil es besonders interessant ist: THQ hatte im Juni eine Bildergalerie von uns auf der Community-Seite THQ.me verlinkt. Es waren zwar überschaubar viele Nutzer, die von dort den Weg zu uns gefunden haben, doch sie hatten eine Aktivitätsrate von 9,28 Aktionen pro Besuch.

Google vs. andere Suchmaschinen

Viele wissen, dass die Suchmaschinen-Landschaft im deutschen Web dominiert wird von Google. Unsere Statistiken weisen daher nur randständige Ziffern bei den Treffern von anderen Suchmaschinen wie T-Online, Yahoo, Bing und weiteren aus. Repräsentativ sind diese Ziffern insofern also überhaupt nicht. Trotzdem fällt auf, dass Surfer, die von Google kommen, in der Regel anderthalb Aktionen auf unseren Seiten ausführen, d. h. ungefähr jeder Zweite klickt auch auf eine andere Seite. T-Online-Suchende sind da aber schon aktiver. Sie führten nämlich im Juni 1,8 Aktionen im Schnitt aus. Am unteren Ende der Top-10-Suchmaschinen und der Aktivität ihrer User rangiert bei uns derzeit Conduit. Deren Nutzer führten nämlich nur 1,26 Aktionen aus.

Schaut man sich die Absprungrate der Suchmaschinen-Nutzer an, dann sind bei speziell diesen Personen diejenigen am seltensten “abgesprungen”, die über die Google-Bildersuche zu uns kamen. Die größte Absprungrate mit über 92% erzielten wir im Juni bei den Nutzern, die über “ASK” zu uns kamen.



Facebook-Nutzer: Sind sie aktiver im Web als Google-Suchende?
3.86 (77.14%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>