News & Rumors: 25. July 2012,

Crucial m4 SSD 2.5 inch SATA III 6 GB/s

Crucial m4 SSD
Crucial m4 SSD

Mit der neuesten SSD-Generation schafft es Micron, die Fachwelt schlichtweg zu begeistern. Die SSD C 400 sorgte für einen großen Schritt in der technischen Weiterentwicklung und ist in erster Linie für den OEM-Markt bestimmt, Endkunden können jedoch das baugleiche Modell Crucial M4 der Tochterfirma Crucial erwerben.

Bei der Jagd nach immer mehr Geschwindigkeit bei Computersystemen war die Festplatte bislang immer der Flaschenhals. Diesem Schwachpunkt wurde mit der Entwicklung der modernen Solid State Disks, kurz SSDs, auf der Grundlage der schnellen Flash-Speichertechnologie begegnet. Als „Gehirn“ des Computers ist es für die Massenspeichermedien wichtig, schnelle Datenraten zu bieten. Herkömmliche Festplatten können dies mit 80-120MB/s kaum leisten, moderne und teure Geräte bringen es immerhin auf bis zu 200MB/s. Dies entspricht der Geschwindigkeit eines Einsteigermodells bei SSDs.

415 MB/s für diese SSD kein Problem

Mit der aktuellen SSD von Micron bzw. Crucial geht es noch deutlich schneller. Moderne Flash-Chips und ein schneller Controller auf der Festplatte werden Daten mit bis zu 415MB/s von der SSD gesaugt. Aber auch Schreibraten von 260MB/s können sich sehen lassen. Das übertrifft die Vorgängermodelle aus dem Hause Micron bei weitem und bringt somit erfreulicherweise für den Nutzer einen deutlich spürbaren Anstieg der Verarbeitungsgeschwindigkeit mit sich.

Mit diesen Werten hält Micron mit aktuellen SSD-Entwicklungen mühelos Schritt. Damit diese Datenraten möglich werden, war es unverzichtbar, auf die neue SATA3-Schnittstelle zu setzen. Mit dem Vorgänger SATA2 ist die Crucial M4 SSD selbstverständlich auch kompatibel, allerdings können hier diese Spitzen-Geschwindigkeiten nicht erreicht werden, da der Anschluss selbst hier das System ausbremst. Der OEM-Markenname des Geräts ist Micron C 400, im Endkundenmarkt, dürfte sie jedoch eher als Crucial M4 bekannt sein. Der Preis bewegt sich derzeit zwischen 80€ für die kleinste Version mit 64GB und 350€ für die 512GB-Ausführung (Stand: Juli 2012), es ist jedoch zu erwarten, dass der Preis im Rahmen des allgemeinen Trends weiter fallen wird. Bevor Sie also zugreifen, sollten Sie die aktuellen Preise auf jeden Fall noch einmal vergleichen, hier lassen sich viele Euros sparen.

Erhältliche Größen

  • 64GB   (CT64M4SSD2)
  • 128GB (CT128M4SSD2)
  • 256GB (CT256M4SSD2)
  • 512GB (CT512M4SSD2)

Erhältlicher Formfaktor

  • 1,8 Zoll
  • 2,5 Zoll

Offizielle Leistungsangabe

512 GB SATA 6Gb/s 
• Sequentielles LESEN: bis 500 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 260 MB/s
• Random 4K LESEN: 45K IOPS
• Random 4K SCHREIBEN: 50K IOPS

256 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 500 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 260 MB/s
• Random 4K LESEN: 45K IOPS
• Random 4K SCHREIBEN: 50K IOPS

128 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 500 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 175MB/s
• Random 4K LESEN: 45K IOPS
• Random 4K SCHREIBEN: 35K IOPS

64 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 500 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 95MB/s
• Random 4K LESEN: 45K IOPS
• Random 4K SCHREIBEN: 20K IOPS

Fazit

Einen Kauf ist diese SSD aus dem Hause Crucial auf jeden Fall Wert. Trotz des günstigen Preises kann sie bei einige Benchmarks die TOP-Position inne halten, bzw. spielt in den oberen Rängen mit.



Crucial m4 SSD 2.5 inch SATA III 6 GB/s
4.29 (85.71%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert