News & Rumors: 1. August 2012,

OCZ Vertex 3 SSD wieder ein Platzhirsch?

OCZ Vertex 3 – SSD – Wallpaper
OCZ Vertex 3 - SSD - Wallpaper

Schon mit der Vertex-2-Serie hat OCZ die Herzen der PC-Tuner und SSD-Profis erobert. Nun bringt der Hersteller, der bisher eher für RAM-Bausteine hoher Qualität bekannt war, mit der Vertex 3 Solid Series einen Nachfolger auf den Markt. OCZ setzt bei seinen Produkten auf größtmögliche Innovation – so finden sich in den Produkten der Firma immer wieder Neuerungen, die direkt aus dem hauseigenen Labor zum Endanwender kommen. Auch die langjährige Erfahrung von OCZ als Hersteller hochklassiger Hardware sorgt dafür, dass der Kunde hier mit leistungsfähigen Produkten verwöhnt wird.

SSD Details

Bei der OCZ Vertex 3 kommt MLC Flash NANDs zur Speicherung von Daten zum Einsatz. Das Modell existiert in vier verschiedenen Ausführungen mit 60GB, 120GB, 240GB oder 480GB Platz für Ihre Daten. Dabei setzt OCZ auf den bekannten Controller namens SandForce SF-2281, der, wie für SandForce-Controller typisch, auf einen externen Cache verzichtet und trotzdem eine extrem gute Performance im direkten Vergleich mit Cache-basierten Geräten bringt. Dabei funktioniert dieser Controller mit der Eigenart, zu schreibende Dateien zu komprimieren und anschließend “intelligent” auf die einzelnen MLC-Speicherzellen zu verteilen. Dank Wear Leveling bietet er zudem die besten Konditionen für eine lange Lebensdauer der Flash-Festplatte. Natürlich nutzt auch die OCZ Vertex 3 als Nachfolger der Vertex 2 die in modernen Motherboards mittlerweile üblichen S-ATA-III-Interfaces, wodurch in Kombination mit einer ausgefeilten Firmware Spitzengeschwindigkeiten erreicht werden. Dabei gibt der Hersteller eine mittlere Lebensdauer (MTBF) von 2 Millionen Betriebsstunden an, wenn man sich an die vorgesehen Betriebstemperaturen zwischen 0°C und 70°C hält, versteht sich.

Performance

Die SSD wartet auf mit einer beeindruckenden sequentiellen Leserate von bis zu 550 MB/s und einer nicht minder schwachen sequentiellen Schreibrate von bis zu 500 MB/s auf und liegt damit im aktuellen Spitzenfeld beim Vergleich der maximalen Datenraten moderner Solid State Disks. Auch bei zufälligen Lese- und Schreibzugriffen liegt diese schnelle Solid State Disk mit 60.000 IOPS bzw. 40.000 IOPS im Spitzenfeld der modernen Festplatten mit Flash-Speichertechnologie. Jedoch muss dazu gesagt werden, dass bei OCZ die Geschwindigkeitsschwankungen zwischen den einzelnen Modellen mit unterschiedlicher Kapazität deutlich stärker ausfallen als bei Modellen anderer Hersteller. Die kleinste Variante mit 60GB bringt es beim Lesen etwa nur auf 13.000 IOPS, die größte Version mit 480GB immerhin auf 50.000 IOPS.

Bereits bekannt ist der edle Look der Vertex-Serien. So kommt die Unterseite in glänzend silbernem, die Oberseite in mattschwarzem Metall daher. Im Gegensatz zu plastikbewehren Modellen ist die Vertex 3 Solid Series, die so ihrem Namen wirklich alle Ehre macht, auch vor gröberen Stößen gefeit. Dem Gerät beigelegt ist ein Adapter-Rahmen zum Einbau der 2.5“-Festplatte in 3.5“-Schächte, sowie eine kleine Info-Broschüre und die benötigten Schrauben. Leider vermissen müssen wir ein S-ATA-Kabel für den Einbau in einen Desktop-PC. Des Weiteren fehlt uns eine CD mit Treibern und Tools, welche allerdings in dem sehr umfangreichen und außerordentlich gut betreuten Supportforum heruntergeladen werden können – In unseren Augen ein guter Tribut an den Umweltschutz. Auch gibt es dort die Möglichkeit, direkt mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen, um etwa auftretende Fragen und Probleme zur Zufriedenheit beantwortet bzw. gelöst zu bekommen.

Erhältliche Größen

  • 60GB SSD VTX3-25SAT3-60G
  • 90GB SSD VTX3-25SAT3-90G
  • 120GB SSD VTX3-25SAT3-120G
  • 240GB SSD VTX3-25SAT3-240G
  • 480GB SSD VTX3-25SAT3-480G

Erhältlicher Formfaktor

  • 2,5 Zoll

Offizielle Leistungsangabe

480 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 530 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 450 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 40 K IOPS
240 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 520 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 60 K IOPS
120 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 500 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 60 K IOPS
90 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 500 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 60 K IOPS
60 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 535 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 480 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 60 K IOPS

Fazit

Unterm Strich ist die OCZ Vertex 3 eine mehr als würdige Nachfolgegeneration für die bekannte Vertex 2 und auf jeden Fall eine Vertreterin der Spitzenklasse aktueller SSDs.



OCZ Vertex 3 SSD wieder ein Platzhirsch?
3.87 (77.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert