News & Rumors: 11. August 2012,

Corsair Force 3 SSD – die normale?

Corsair Force 3
Corsair Force 3

Mit der “Force 3”-Serie hat Corsair nunmehr eine SSD im Portfolio, die sowohl im Office-Bereich als auch bei Spielen und Multimedia-Anwendungen Spitzenperformance liefern kann. Diese Geräte sind wahre Speedfreaks. Die verbauten Controller ermöglichen maximal 550MB/s bei Lesezugriffen und ganze 510 MB/s als maximale Schreibrate. Ganze 85.000 IOPS bei zufallsbasierten Zugriffsmustern sorgen für hohe Praxistauglichkeit und Top-Performance unter allen Bedingungen. Selbstverständlich verfügen sie auch über eine S-ATA-III-Schnittstelle, andernfalls würden diese Geschwindigkeiten im Datenbus verpuffen. Eine Kompatibilität zu den älteren Standards S-ATA-II und S-ATA-I ist gegeben, jeweils mit entsprechend reduzierten Geschwindigkeiten, versteht sich.

Mit der “Corsair Force 3“-Serie starten Computer nicht nur um ein Vielfaches schneller, sondern auch Programmstarts und andere Ladezeiten werden deutlich verkürzt. Zu einer deutlich höheren Ausfallsicherheit gegenüber normalen Festplatten trägt der Fakt bei, dass es keinerlei mechanischen, beweglichen Bauteile mehr gibt. So ist die Flash-Festplatte natürlich komplett geräuschlos. Temperaturschwankungen und Vibrationen können den Geräten ebenso kaum noch etwas anhaben.

Corsair SSD Lieferumfang

Das Gerät kommt in der allgemein für Solid State Disks üblichen 2,5“-Bauform. Wer möchte, kann die Flash-Festplatte so also in ein Notebook einbauen. Wer sie lieber in einem Desktop-PC einsetzen möchte, für den liegt eine Adapterschiene für 3.5“-Schächte bei. Egal, welchen Hardwarespezialisten man fragt, ein jeder bestätigt, dass der Einbau einer solchen SSD das Beste ist, was man tun kann, um einen Computer nachhaltig zu beschleunigen und Festplatten-Zugriffszeiten zu optimieren. Einfach alles in ihrem Computer funktioniert mit einer solchen Festplatte schneller.

Im Juli 2011 wurde bekannt, dass die Corsair “Force 3”-Serie nicht so funktioniert, wie man es erwartet. Ein aufwändiges Rückruf- und Austauschprogramm wurde durchgeführt, dessen Kosten Corsair komplett übernahm – ein wundervolles Beispiel für guten Service. Bisherige Käufer dieses Modells bekamen ein Austauschgerät mit fehlerbereinigter Firmware.

Mit der aktuellen Firmware unterstützt die Corsiar Force 3 natürlich Technologien wie S.M.A.R.T., auch der TRIM-Befehl ist dem Controller alles andere als unbekannt. Dieser wird allerdings nur von aktuellsten Betriebssystemen unterstützt, dazu zählen etwa Windows 7, Mac OS X ab der Version 10.6.8., OpenSolaris in aktueller Version sowie Linux-Distributionen, die einen aktuellen Kernel mit der Version 2.6.33. Wird er unterstützt, so sorgt dieser Befehl für ein optimiertes Speicherverhalten der Festplatte, welches die Lebensdauer der Speicherzellen erhöht und für schnellere Schreibgeschwindigkeiten sorgt. Dies wird dadurch erreicht, dass beim Löschen von Daten das Verhalten des Speichersystems verändert wird. Bisherige Löschroutinen waren auf herkömmliche Festplatten optimiert, bei denen es keinen Unterschied zwischen Schreib- und Überschreibvorgängen gibt.

Erhältliche Größen

  • 60GB (CSSD-F60GB3-BK)
  • 90GB (CSSD-F90GB3-BK)
  • 120GB (CSSD-F120GB3-BK)
  • 180 GB (CSSD-F180GB3-BK)
  • 240GB (CSSD-F240GB3-BK)
  • 480GB (CSSD-F480GB3-BK)

Erhältlicher Formfaktor

  • 2,5 Zoll

Offizielle Leistungsangabe

480 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 540 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 425 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 50 K IOPS
180 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 520 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 85 K IOPS
240 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 520 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 85 K IOPS
120 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 510 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 85 K IOPS
90 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 550 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 500 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 83 K IOPS
60 GB SATA 6Gb/s
• Sequentielles LESEN: bis 540 MB/s
• Sequentielles SCHREIBEN: bis 490 MB/s
• Random 4K SCHREIBEN: 80 K IOPS

Fazit

Was spricht noch für diese SSD? Herkömmliche Festplatten mit Magnetscheiben verbrauchen viel Energie und produzieren unter Last ein nicht zu vernachlässigendes Maß an Wärme. Dieses Manko haben die Flash-Festplatten nicht, ihr Energieverbrauch ist in aller Regel deutlich geringer, woraus eine geringere Abwärme folgt. Der Einsatz von lärmenden und Strom zehrenden Festplattenkühlern gehört somit also der Vergangenheit an. Nicht unerwähnt bleiben sollte das Preis-Leistungsverhältnis: Wie andere Modelle aus dem Hause Corsair ist auch die “Force 3”-Serie mittlerweile unter die Marke von 1 Euro pro GB gerutscht, was sie zu einer preislich sehr attraktiven und gleichzeitig sehr leistungsfähigen SSD macht. Ein absoluter Kauftipp.



Corsair Force 3 SSD – die normale?
3.62 (72.31%) 13 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert