News & Rumors: 31. August 2012,

Ninja Gaiden 3 Wii U

Eine große Herausforderung, auch auf der Wii U…

…oder auch Ninja Gaiden 3. Der bekannte Titel, der auch schon auf der PS3 und der Xbox erschienen ist, soll nun auch Präsenz auf der der neuen Nintendo Wii U zeigen. Wir durften Ninja Gaiden 3 sehr lange auf der Post E3-Tour in München testen und wir können schon mal vorweg sagen, dass das Spiel einen tollen Eindruck bei uns hinterlassen hat. Das Ninja Gaiden ja mit einigen Traditionen gebrochen hat, weiß man ja mittlerweile. Auch dass die Schwierigkeit nochmals durch einen DLC nach oben gesetzt wurde, ist bekannt. Was aber ist aber auf der Wii U neu? Unsere Eindrücke, wie das Spiel umgesetzt wurde, werde ich in ein paar Zeilen wiedergeben.

Tolle Ansätze

Leider war die Dauer des Demos sehr begrenzt, insgesamt 10 Minuten hatten wir das Vergnügen uns durch den ersten Level zu metzeln. Auch als Zuschauer, muss ich feststellen, dass die Leute vor mir reihenweise an den Gegner scheiterten. Der Schwierigkeitsgrad und der Frustfaktor war also für einen Neuling wie mich sehr hoch. Zuerst durften wir uns aussuchen, ob wir mit der Wii U spielen wollen, also mit der Konsolen-Steuerung, oder einem normalen Controller. Wir haben uns natürlich für die Konsolen-Steuerung entschieden. Zumal es den Controller nur auf Wunsch als Zubehör zzgl. einem Aufpreis zur Konsole dazugibt. Später haben wir jedoch auch noch die zweite Variante getestet.

Eine kurze Einführung gab es und dann ging es auch schon los. Das Spielprinzip sollte ja soweit bekannt sein, ihr metzelt euch mit eurem Helden von Area zu Area, in denen ihr die jeweiligen gegnerischen Angriffswellen mit dem Schwert oder dem Bogen abwehrt und niedermetzelt, ja es war wirklich ein „krasses“ Gemetzel. Denn so, wie wir Ninja Gaiden 3 auf der Wii U testen durften, so wird das Spiel letztlich, so denken wir, nicht für die Konsole erscheinen: sehr blutig mit sehr heftigen Animationen, in denen man den Gegner regelrecht zerfetzt oder in der Luft zermetzelt. Schade, denn diese sehr blutigen Szenen untermauern die wirklich tollen Animationen und Bewegungsabläufe, die die Konsole auf höchstem grafischem Niveau bietet. Verstecken muss sich die Wii U also in Sachen Darstellung gar nicht hinter der Playstation 3 oder der Xbox 360. In unserem Display auf der Konsolen-Steuerung wurden verschiedene Kombinationen dargestellt, falls man mal die Zeit dazu hat, hier nachzulesen, welche man denn anwenden könnte.

Ob das gut geht?

Steuerungstechnisch bedurfte es zwar eine kurze Umstellung von der PS auf die Wii U, ebenso war es ungewohnt die Analogsticks oben zu haben, aber nach kurzer Eingewöhnungszeit lief es immer besser und irgendwann machte es mächtig Spaß. Die Konsolen-Steuerung war sehr präzise in den Bewegungen, leicht in der Handhaltung und angenehm zum Zocken. Während ich z. B. bei der Vita auf Dauer Krämpfe in der Hand bekommen habe, liegt die Wii U super in der Hand und ich war auch nach längerem Zocken entspannt. Die Anordnung der Knöpfe A,B,X und Y war jedoch für mich ein kleines Manko, ich hatte Mühe damit, mich hier auf das System umzustellen und musste immer mal wieder auf die Tasten schauen, um diese nicht zu verwechseln, das ich es als ein wenig Umständlich empfand, so schnell immer zu variieren. Noch schlimmer war dieser Eindruck dann beim Controller. Hier war es noch etwas Umständlicher von den Analogsticks auf die Tasten zu wechseln. Natürlich hat hier die Umstellung von PS-Controller (bei mir) auf den Wii-U Controller eine große Rolle gespielt. Um das Skill-Menü aufzurufen, musste man sogar dann auf den „-“-Knopf umsteigen, den ich jedes Mal aufs Neue suchen musste und das möglichst schnell, da die nächsten Gegner schon im Anrollen waren. Auch hier war es mir ein wenig zu Umständlich. Der Controller hat sich aber im Wesentlichen etwas leichter gespielt, als die Konsolen-Steuerung, die dann doch, meiner Meinung nach, für solche Spiele, zu groß ist.

Fazit

Ninja Gaiden 3 kann auf der Nintendo Wii-U überzeugen, grafisch hat es uns im Team alle sehr positiv überrascht und es ist schade, dass es wohl doch etwas zensiert in Deutschland erscheinen wird. Wer Fan der Reihe ist wird hier auf seine Kosten kommen, denn auch auf der Wii U hat man keinen Qualitätsverlust – in keiner Hinsicht. Extrafeatures, die nur auf die Wii-U zugeschnitten waren, haben wir in den ersten 10 Minuten leider vergeblich gesucht. Das tut dem ganzen aber kein Abbruch, denn wir denken, man hat gesehen, welch ein Potential in der Wii-U steckt, nun auch für Core-Gamer. Ninja Gaiden 3 hat sehr viel Spaß gemacht und wusste wirklich jedem in unserem Team zu gefallen.

Prognose

[checklist]

  • tolle Grafik
  • Super Darstellung der Animationen, jetzt auch auf einem Nintendo
  • Tasten Kombinationen werden im Gamepad angezeigt

[/checklist]

[badlist]

  • Steuerung teilweise etwas umständlich und komplizierte Anordnung der Tasten
  • Konsolen-Steuerung etwas zu groß um solche Titel zu zocken.
  • Ladezeiten waren in der Version viel zu hoch

[/badlist]



Ninja Gaiden 3 Wii U
3.91 (78.26%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>